The London Concert (Live) Stefan Aeby Trio

Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
16.08.2018

Label: Intakt Records

Genre: Jazz

Subgenre: Contemporary Jazz

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 15,30
  • 1Shi 07:54
  • 2Knabautsch06:56
  • 3The Wheel 10:03
  • 4Dalston 07:31
  • 5Iuk 06:15
  • 6Song for A. 04:10
  • 7To the Light 10:26
  • Total Runtime53:15

Info zu The London Concert (Live)

Das Konzert des Stefan Aeby Trios am Intakt-Festival im Vortex Jazz Club in London, einem der musikalischen Höhepunkte des Jahres 2017, wie der Londoner Journalist Kevin Le Genre schreibt, demonstrierte die musikalische Kraft einer neuen Generation.

Das Stefan Aeby Trio besteht aus drei Instrumentalisten und drei offenen Geistern: André Pousaz am Bass und Michi Stulz am Schlagzeug. Kevin Le Genre schreibt: "Das Ensemble bewegte sich im Laufe des Konzerts organisch in viele verschiedene Stilbereiche, sei es durch Andeutung von wehmütigen Ambient-Soundscapes, luftiger afrikanischer Perkussionsmusik oder modernem Pop, der den Blues in unterschiedlichem Masse beibehält. Die Musik ist reich an Facetten."

Nach der Studioaufnahme "To the Light" zeigt dieser Livemitschnitt eines der spannendsten Pianotrios auf der Höhe des Könnens: "Der bleibende Eindruck dieses Konzerts ist dieser Zusammenhalt und die Dynamik des Trios mit seiner geschickten Gratwanderung zwischen natürlichen und digitalen Tönen und seinem gekonnten Aushandeln von Klängen zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft."

Stefan Aeby, Klavier
André Pousaz, Bass
Michi Stulz, Schlagzeug

Recorded April 24, 2017, live at Vortex Jazz Club London by Ali Ward
Mixed by Andy Neresheimer for Radio SRF 2 and Intakt Records
Mastered June 2018 at Pousaz Sound Lab by André Pousaz




Stefan Aeby
Der Pianist Stefan Aeby wurde 1979 in Freiburg geboren. Nach einem Zertifikat am Konservatorium Freiburg bildete er sich bei verschiedenen Musikern wie Jean Christophe Cholet, Art Lande, Don Friedman und Marc Copland weiter. Gleichzeitig erlangte er ein Master in Musikwissenschaft an der Universität Freiburg. Von 2004 bis 2010 unterrichtete er an der Jazzschule Montreux. Seit Herbst 2010 unterrichtet er am Konservatorium Freiburg.

Er spielt oder spielte mit: Frank Tortiller, Gabriele Mirabassi, Rory Stuart, Bob Mintzer, Chris Potter, Claudio Puntin, Clarence Penn, David Pouradier Duteil, Yves Torchinsky, Bänz Oester, Samuel Rohrer, Lisette Spinnler, Claudio Pontiggia, Marcel Papaux, Samuel Blaser, Popol Lavanchy, Gustav, Julien Charlet, Rick Margitza, Patrice Moret, Stéphane Belmondo, Oscar D’Leon, Tom Harrell…

Seit 2003 vertont er regelmässig live Stummfilme aus den 20er Jahren. Zudem spielt er regelmässig mit dem Tobias Preisig Quartet, Sarah Büchi‘s Thali, Daniel Schenker Quartet, Lisette Spinnler Quartet, bucher-sommer-friedli&aeby… Verschiedene Tourneen führten ihn nach Japan, China, in verschiedene Länder Südamerikas, nach Afrika und durch grosse Teile Europas.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2018 HIGHRESAUDIO