Moondog (Remastered) Moondog

Album Info

Album Veröffentlichung:
1969

HRA-Veröffentlichung:
20.04.2018

Label: Caribou

Genre: Classical

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Theme 02:35
  • 2Stamping Ground 02:36
  • 3Symphonique #3 (Ode to Venus) 05:51
  • 4Symphonique #6 (Good For Goodie) 02:45
  • 5Minisym #1 05:45
  • 6Lament I, "Bird's Lament" 01:42
  • 7Witch of Endor 06:29
  • 8Symphonique #1 (Portrait of a Monarch) 02:36
  • Total Runtime30:19

Info zu Moondog (Remastered)

Er wurde als Louis Hardin geboren, aber in der Musikwelt verewigte er sich als Moondog. Seine avantgardistischen Kompositionen beeinflussten eine ganze Generation von Komponisten der Minimal Music wie Philip Glass oder Steve Reich. Jetzt wird »Moondog«, das Album des “blinden Wikingers von Manhattan”, das er 1969 unter der Ägide des Produzenten James William Guercio einspielte, auf Vinyl neu veröffentlicht. Es ist die erste Pressung der LP seit über einem Jahrzehnt und featured alle Titel des Originals. Inspiriert von klassischer Musik, entstanden hier atemberaubende symphonische Miniaturen (manche davon Charlie Parker und Benny Goodman gewidmet), die man gehört haben muss, um an ihre Existenz zu glauben.

Moondog

Produced by James William Guercio

Digitally remastered




Louis Thomas Hardin
Born May 26, 1916 in Marysville, Kansas; died September 8, 1999 in Münster, Germany. Moondog wrote all his music in braille having lost his sight in an accident involving a dynamite cap at the age of 17.

Revered pioneer on the avant-garde/minimalist scene, usually within the jazz realm. His revolutionary attitude towards composition and melody was lauded by such eminent contemporaries as Philip Glass and Steve Reich, while his style and attitude drew comparisons to Harry Partch. His influence can be seen in the music of Stereolab and Moonshake among many others.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO