Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
13.09.2019

Label: PentaTone

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 14,90
DSD 64 $ 14,90
  • Ernest Chausson (1855 - 1899): Chanson perpétuelle, Op. 37:
  • 1Chanson perpétuelle, Op. 37 (Version for Mezzo-Soprano & Piano Quintet)07:20
  • Antonin Dvořák (1841 - 1904): Gypsy Songs, Op. 55, B. 104 (Excerpts Arr. D. Ward for Mezzo-Soprano & Chamber Ensemble):
  • 2Gypsy Songs, Op. 55, B. 104: No. 1, Má píseň zas mi láskou zní02:42
  • 3Gypsy Songs, Op. 55, B. 104: No. 6, Široké rukávy01:24
  • Cypresses, B. 11:
  • 4Cypresses, B. 11: No. 11, Mé srdce často v bolesti_03:20
  • In Folk Tone, Op. 73, B. 146 (Excerpts Arr. D. Ward for Mezzo-Soprano & Chamber Ensemble):
  • 5In Folk Tone, Op. 73, B. 146: No. 2, Žalo dievča, žalo trávu01:53
  • Gypsy Songs, Op. 55, B. 104 (Excerpts Arr. D. Ward for Mezzo-Soprano & Chamber Ensemble):
  • 6Gypsy Songs, Op. 55, B. 104: No. 4, Když mne stará matka02:40
  • 7Gypsy Songs, Op. 55, B.: No. 5, Struna naladěna01:05
  • In Folk Tone, Op. 73, B. 146 (Excerpts Arr. D. Ward for Mezzo-Soprano & Chamber Ensemble):
  • 8In Folk Tone, Op. 73, B. 146: No. 1, Dobrú noc, má mila03:19
  • Johannes Brahms (1833 - 1897): 2 Gesänge, Op. 91: No. 1:
  • 92 Gesänge, Op. 91: No. 1, Gestillte Sehnsucht06:20
  • 2 Gesänge, Op. 91: No. 2:
  • 102 Gesänge, Op. 91: No. 2, Geistliches Wiegenlied05:05
  • Igor Stravinsky (1882 - 1971): 3 Songs from William Shakespeare: No. 1:
  • 113 Songs from William Shakespeare: No. 1, Musick to Heare02:50
  • 3 Songs from William Shakespeare: No. 2:
  • 123 Songs from William Shakespeare: No. 2, Full Fathom Five01:52
  • 3 Songs from William Shakespeare: No. 3:
  • 133 Songs from William Shakespeare: No. 3, When Daisies Pied02:05
  • Maurice Ravel (1875 - 1937): Chansons madécasses, M. 78:
  • 14Chansons madécasses, M. 78: No. 1, Nahandove06:10
  • 15Chansons madécasses, M. 78: No. 2, Aoua04:03
  • 16Chansons madécasses, M. 78: No. 3, Il est doux04:11
  • Johannes Brahms: 5 Ophelia-Lieder, WoO 22 (Arr. A. Reimann for Mezzo-Soprano & String Quartet):
  • 175 Ophelia-Lieder, WoO 22: No. 1, Wie erkenn’ ich dein Treulieb00:58
  • 185 Ophelia-Lieder, WoO 22: No. 2, Sein Leichenhemd weiß wie Schnee00:30
  • 195 Ophelia-Lieder, WoO 22: No. 3, Auf morgen ist Sankt Valentins Tag00:57
  • 205 Ophelia-Lieder, WoO 22: No. 4, Sie tragen ihn auf der Bahre bloß01:05
  • 215 Ophelia-Lieder, WoO 22: No. 5, Und kommt er nicht mehr zurück?01:54
  • Leoš Janáček (1854 - 1928): Říkadla (Nursery Rhymes)
  • 22Říkadla, JW 5/16: No. 1, Leze krtek podle meze01:08
  • 23Říkadla, JW 5/16: No. 2, Karel do pekla zajel00:36
  • 24Říkadla, JW 5/16: No. 3, Franta rasůl hrálna basu01:03
  • 25Říkadla, JW 5/16: No. 4, Dĕlám, dĕlám kázání01:06
  • 26Říkadla, JW 5/16: No. 5, Hó, hó, krávy dó01:03
  • 27Říkadla, JW 5/16: No. 6, Kozabílá hrušky sbírá00:40
  • 28Říkadla, JW 5/16: No. 7, Vašek, pašek00:37
  • 29Říkadla, JW 5/16: No. 8, Frantíku, frantíku00:25
  • Richard Strauss (1864 - 1949): 4 Lieder, Op. 27, TrV 170:
  • 304 Lieder, Op. 27, TrV 170: No. 4, Morgen! (Arr. for Mezzo-Soprano, Violin & Piano)04:01
  • Total Runtime01:12:22

Info zu Soirée

Ein intimer Liederabend unter Freunden: "Soirée" fängt die Atmosphäre eines ungezwungenen, häuslichen Musizierens im privaten Kreis ein. Die tschechische Mezzosopranistin Magdalena Kožená hat hierfür eine sehr persönliche Auswahl an Liedern zusammengestellt, die sie mit einer Reihe befreundeter Musiker von Weltrang eingespielt hat. Unter den illustren »Freunden« ist auch ihr Ehemann Sir Simon Rattle, der bei dieser Aufnahme als Pianist debütiert.

Das deutsche Lied wird durch Brahms ("Zwei Gesänge", op. 91 und "Fünf Ophelia-Lieder", WoO 22) und Strauss ("Morgen!", op. 27 / 4) vertreten, das französische Chanson durch Chausson ("Chanson perpétuelle", op. 37) und Ravel ("Chansons madécasses"). Die Avantgarde des 20. Jahrhunderts wird mit Strawinskys "Three Songs from William Shakespeare" erkundet. Dazwischen kehrt Magdalena Kožená mit einer Auswahl von Dvořák-Liedern (arrangiert von Duncan Ward) und Janáčeks Kinderliedersammlung »Říkadla« immer wieder zu ihren tschechischen Wurzeln zurück.

"Soirée" ist nach dem von der Presse hochgelobten Barockkantaten-Recital "Il giardino dei sospiri" die zweite Veröffentlichung der exklusiven Zusammenarbeit von Magdalena Kožená mit Pentatone.

Magdalena Kožená, Mezzosopran
Sir Simon Rattle, Klavier
Wolfram Brandl, Violine
Rahel Rilling, Violine
Yulia Deyneka, Viola
David Adorjan, Cello
Andrew Marriner, Klarinette
Kaspar Zehnder, Flöte



Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Soirée

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO