Good Luck With Whatever Dawes

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
01.10.2020

Label: Rounder

Genre: Rock

Subgenre: Adult Alternative

Interpret: Dawes

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Still Feel Like A Kid03:12
  • 2Good Luck With Whatever04:45
  • 3Between The Zero And The One04:50
  • 4None Of My Business04:04
  • 5St. Augustine At Night05:13
  • 6Who Do You Think You're Talking To?03:19
  • 7Didn't Fix Me05:32
  • 8Free As We Wanna Be03:16
  • 9Me Especially05:44
  • Total Runtime39:55

Info zu Good Luck With Whatever

"Good Luck With Whatever" - die erste Veröffentlichung von Dawes auf ihrem neuen Label Rounder Records - folgt auf eine Reihe von gefeierten, selbstveröffentlichten Alben, darunter auch das 2013 erschienene Album STORIES DON'T END, ALL YOUR FAVORITE BANDS (2015), WE'RE ALL GONNA DIE (2016) und PASSWORDS aus dem Jahre 2018, die alle die Top 10 in den "Top Rock Alben" und "Americana/Folk Alben" der Billboard Charts erreichten

Vom ersten Takt an setzt sich Dawes-Frontmann Taylor Goldsmith auf der neuen LP mit den Erwartungen des Erwachsenseins auseinander, und zwar mit einer bemerkenswerten Sammlung neuer Songs, die von vielen der gleichen Elemente angetrieben werden, die der Band weltweite Aufmerksamkeit und Anerkennung bescherten - anmutige Melodien mit dynamischen Riffs und anspruchsvollen musikalischen Zusammenspiel. Während des gesamten Albums erweisen sich Dawes einmal mehr als unglaublich geschickt darin, die emotionalen Grenzen des klassisch strukturierten Rocksongs zu sprengen, ein Zeugnis ihrer straff geschliffenen, aber dennoch einfallsreichen Musikalität und der packenden Besonderheit von Goldsmith's Songwriting. GOOD LUCK WITH WHATEVER, ein Höhepunkt ihres gesamten Katalogs und ihrer jahrzehntelangen Karriere, der sich in neun Stücken zusammenfasst, stellt die schroffe Dringlichkeit und das leichte Selbstvertrauen von Dawes' frühem Werk wieder her, während sie gleichzeitig die intensive musikalische Verbindung der altgedienten Band effektiver als je zuvor nutzen.

"In der Vergangenheit habe ich definitiv mehr Wert darauf gelegt, wie die Songs klingen sollten, aber das macht nie wirklich Spaß", sagt Taylor Goldsmith. "Die Musik, die wir machen, ist unsere Ausdrucksweise, und die anderen Jungs haben alle Fähigkeiten, die ich nicht habe und nie haben werde. Die Tatsache, dass wir in der Lage sind, uns aneinander zu verlassen und uns gegenseitig als Individuen zu feiern, macht uns so viel begeisterter, in dieser Band zusammen zu spielen."

Dawes veröffentlichte kürzlich auch LIVE FROM RICHMOND, VA, eine spektakuläre 11-Spur-Konzertaufnahme, die exklusiv als digitaler Download über Bandcamp erhältlich ist; alle Einnahmen werden zwischen "Reform LA Jails" und "Black Lives Matter Los Angeles" aufgeteilt. (Das Live-Album wurde zuvor nur als Vinyl auf der Europatour im Winter letzten Jahres verkauft).

Taylor Goldsmith, Gitarren, Gesang
Griffin Goldsmith, Schlagzeug
Wylie Gelber, Bass
Lee Pardini, Keyboards

Produced by Dave Cobb




Dawes
California-based roots rock band Dawes were formed in the Los Angeles suburb of North Hills by brothers Taylor Goldsmith and Griffin Goldsmith (lead vocals/guitar and drums, respectively), Wylie Gelber (bass), and Alex Casnoff (guitar). They were previously in the band Simon Dawes, but after Blake Mills left the group, they changed the name (and added Casnoff, who was soon replaced by Tay Strathairn). Unlike the more intense indie rock sound they had as Simon Dawes, Dawes were heavily influenced by the gentle, acoustic-based musical trappings and rich vocal harmony of the Laurel Canyon sound (Crosby, Stills & Nash, Neil Young, Joni Mitchell), as well as by the shambling, romanticized Americana of the Band. After connecting with producer Jonathan Wilson, the group began participating in informal jam sessions at Wilson's house with Bright Eyes' Conor Oberst, the Heartbreakers' Benmont Tench, and the Black Crowes' Chris Robinson. The loose feel of these get-togethers informed the group's aptly titled 2009 debut North Hills. The album was recorded in Laurel Canyon live to analog tape, which lent Dawes' recorded sound an authentically vintage vibe.

The band's second album, 2011's Nothing Is Wrong had a similar feel to the debut and peaked at number 23 on the Billboard album charts. That same year, the band had a pair of unique experiences: playing at the Occupy Wall Street protests and appearing as themselves on a prime-time network television show (Parenthood). Stories Don't End, the group's hotly anticipated third studio album, arrived in 2013. Recorded in Nashville at the esteemed Woodland Studios with producer David Rawlings (Gillian Welch, Old Crow Medicine Show), the Hub-issued All Your Favorite Bands arrived in June 2015.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO