Album Info

Album Veröffentlichung:
2016

HRA-Veröffentlichung:
05.10.2016

Label: Provogue

Genre: Guitar

Subgenre:

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Mrs. Robinson02:42
  • 2Water Under The Bridge02:34
  • 3Wonder03:11
  • 4Wrapped In A Cloud06:03
  • 5Once Upon A Time In Texas03:42
  • 6One Rainy Wish04:25
  • 7Serinidad02:20
  • 8Fatherly Downs03:59
  • 9The World Is Waiting For The Sunrise02:41
  • 10November05:36
  • 11All Things You Are04:08
  • 12Scarborough Fair03:51
  • 13Song For Irene02:29
  • Total Runtime47:41

Info zu EJ

Es ist schon ein Weilchen her, da stellte ein amerikanischer Kritiker Eric Johnsons Kunst des Gitarrespielens mit jener Perfektion auf eine Stufe, die Michelangelo im 16. Jahrhundert beim Ausführen seiner schönsten Deckengemälde an den Tag legte. Dieser Vergleich ist sicherlich ein bisschen weit hergeholt, aber im Kern trifft er die Sache. Als ‘Guitarists’ Guitarist’ gilt der 62-jährige Texaner unter seinesgleichen als Meister seiner Zunft, und als solcher gehört er zur selben Liga wie Jeff Beck, Jimi Hendrix, Joe Satriani, Steve Vai oder Stevie Ray Vaughan. Zahlreiche Effektgeräte prägen seinen Gitarrensound auf der Fender Stratocaster oder einer Gibson ES-335, und einer Anekdote zufolge soll sein Gehör derart fein sein, dass er wahrzunehmen vermag, welche Art Batterien diese Effektgeräte mit Strom speisen. Johnson interpretiert seine Musik Genre-übergreifend immer virtuos und unverwechselbar im Ton – so auch auf dem neuen Longplayer “EJ”.

In Eric Johnsons dreißigjähriger Karriere als Solokünstler markiert “EJ” eine Zäsur, denn es ist sein erstes Akustikalbum. Komplett unplugged eingespielt, zeigt es ihn von einer eher ruhigen Seite und als Singer/Songwriter von Format, der seine Hörer auf eine ganz unmittelbare Art und Weise anspricht und mitnimmt. Der Texaner hat die 13 darauf enthaltenen Stücke in seinem eigenen Studio in Austin aufgenommen und produziert. Auf neun Titeln spielte er sämtliche Instrumente selbst, bei den anderen waren der Gitarrist Doyle Dykes, der Geiger Molly Emerman, der Cellist John Hagen, die Bassisten Roscoe Beck und Chris Maresh, sowie Tommy Taylor und Wayne Salzmann am Schlagzeug als Gastmusiker mit von der Partie.

“… einer der meist respektierten Gitarristen auf diesem Planeten”. (Guitar Player Magazine)

Eric Johnson, Gitarre, Gesang


Eric A. Johnson, D.M.A.
is the Founding Artistic Director of Cor Cantiamo and Director of Choral Activities at Northern Illinois University. Ensembles under his direction have performed at multiple national, division, and state conventions in the United States, as well as at Avery Fisher Hall Lincoln Center in New York.

Internationally, Johnson has served as a guest conductor of the Clare College Chapel Choir (Cambridge, England), taught at Makumira University (Tanzania), the Universidade do Estado do Rio Grande do Norte (Brazil), and has directed guest choral residencies at Canterbury and Worcester Cathedrals (England).

Dr. Johnson has published music with Santa Barbara Music Publishing, published articles in the Choral Journal, and served as a music editor for Earthsongs Publications. He is active as a clinician and guest conductor, leads master classes in conducting, and has collaborated with many leading composers of our time, including Morten Lauridsen, who has praised Cor Cantiamo as “choral artistry at its nest.”

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO