Characters J'USED

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
30.07.2021

Label: Exo10 records

Genre: Jazz

Subgenre: Modern Jazz

Interpret: J'USED

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 12,00
  • 1Advocatus Diaboli07:36
  • 2Ollinski05:50
  • 3Valle de la Luna06:23
  • 4W.R.T.04:41
  • 5Johnny Walker06:24
  • 6Heidoni06:27
  • 7Night Dreamer11:19
  • 8St. Patrick's Mystery04:03
  • 9Return Engagement05:44
  • 10McGuyverism07:27
  • Total Runtime01:05:54

Info zu Characters

Nach fünf Jahren der Zusammenarbeit, in denen sich Besetzung und Sound-Ästhetik gefestigt haben, hat sich die Band gleichzeitig auch neue musikalische Räume erschlossen, die sie auf ihrem neuen Album „Characters“ (2019) zum klingen bringt.

Auf „Characters“ sind mit einer Ausnahme (Night Dreamer - W. Shorter) nur Eigenkompositionen zu hören, die entweder von Schlagzeuger und Bandleader Johannes Lüttgen oder Altsaxophonist Oliver Naumann stammen. Beide lassen sich für ihre Stücke gerne von Personen, Orten oder Charakteren inspirieren. Das können Menschen oder Orte aus dem eigenen Umfeld und der persönlichen Erfahrung, aber auch fiktive Charaktere aus Filmen, Büchern oder der Phantasie sein. Durch ihre bildhaften und persönlichen Bezüge bleiben die Kompositionen stets authentisch und schaffen dabei sehr abwechslungsreiche sowie intime Atmosphären.

Vielfalt und Authentizität gelingt J’USED aber nicht nur auf kompositorischer Ebene, auch in der musikalischen Verwirklichung wissen sich die Musiker den Charakterzügen ihrer Stücke anzunehmen und sie mit ehrlichen Improvisationen zu beleben. Das Ergebnis stellt eine Sammlung von musikalischen Kurzgeschichten dar, die J’USED mit ihrem ausgewogenen Quintett-Sound spannend zu erzählen wissen.

"Gutes Pflegen und Neues bewegen - Das Mainzer Quintett J’USED verknüpft den Jazz der sechziger Jahre mit dem Hier und Jetzt.“ (Frankfurter Allgemeine)

J’USED "findet einen Weg aus der verwirrenden Vielfalt der Möglichkeiten und macht modernen Jazz ganz ohne Kraftmeierei.“ (Jazz’n’More)

Johannes Lüttgen, Schlagzeug
Heidi Bayer, Trompete, Flügelhorn
Oliver Naumann, Saxophon
Lukas Moriz, Klavier
Eduardo Sabella, Kontrabass




J'USED
eine Band so frisch wie Premium Orangensaft und so verbraucht wie secondhand Klamotten von Kleinstadtflohmärkten. Das Jazz-Quintett aus Mainz und Köln verbindet gerne alt mit neu und neu mit alt. Klischees sind dabei kein Tabu und Brüche unvermeidbar. J’USED fühlen sich dort am wohlsten, wo mehr als handwerkliches Geschick und musikalisches Know-how den Ton angeben. Dass sich hier fünf Artgenossen gefunden haben, die lieber in kollektiven Klangräumen als in individualistischen Soloextasen denken, ist unüberhörbar.

Der Bandname des Mainzer und Kölner Jazz-Quintetts J’USED ist soundprägend. Er setzt sich nämlich aus den englischen Wörtern „juice“ (Saft) und „used“ (gebraucht) zusammen und zeigt lautmalerisch auf, welche elementare musikalischen Einflüsse die Band ausmacht: nämlich traditioneller Jazz gepaart mit saftig-frischer, zeitgenössischer Musik.

Die fünf Freunde Johannes (Schlagzeug), Eduardo (Kontrabass), Lukas (Klavier), Oliver (Altsaxophon) und Heidi (Trompete/Flügelhorn) haben sich während ihres Studiums in Mainz kennengelernt. Johannes fungiert zwar als organisatorischer Bandleader und sorgt zusammen mit Oliver für das musikalische Repertoire des Quintetts, dennoch verstehen sich die ehemaligen Kommilitonen „auf musikalischer Ebene als gleichberechtigtes, demokratisches Gefüge befreundeter Musiker mit gemeinsamen klanglichen Visionen“. Obwohl die Musiker inzwischen über mehrere Städte Deutschlands verteilt leben, sind sie sich stets in ihrer Besetzung und Verbundenheit treu geblieben.

J’USED verbindet gerne alt mit neu und neu mit alt. Mit ihrer Musik schaffen sie moderne Klangräume, wobei ihre Orientierung klar in den Wurzeln des akustischen Jazz liegt. Sie selbst

beschreiben ihre Musik als „leicht, verspielt und frisch“. Modernität bedeutet für Bandleader Johannes dabei, stilistisch offen und nicht an einen Stil oder ein Genre gebunden zu sein. Dabei heraus kommt eine Sammlung musikalischer Kurzgeschichten, die sowohl spannend und energetisch als auch liebevoll erzählt werden.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO