Olivier Holland's Gjazz 5 Olivier Holland's Gjazz 5

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
10.05.2021

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 12,50
  • 1$10 Per Rat08:49
  • 2MRS. Bombastic08:25
  • 3Morse Code04:18
  • 4What?05:35
  • 5For Heidi09:23
  • 6Easyaz!10:39
  • 7Tanktified07:14
  • 8Dog07:43
  • 9Venus Fly Trap04:57
  • 10Bad Tuesday03:55
  • 11Don't Worry06:47
  • 12Van Dump06:49
  • 1310C Per Fly07:53
  • Total Runtime01:32:27

Info zu Olivier Holland's Gjazz 5

Für das Album „Gjazz5“ hat der deutsch-neuseeländische Bassist, Komponist und Musiklehrer Olivier Holland eine (buchstäblich) einmalige Band seiner Lieblingsmusiker Geoffrey Keezer (USA), Terreon Gully (USA), USA), Denis Gaebel (GER), Roger Manins (NZ) sowie Special Guest Joscho Stephan (GER) zusammengestellt. Gully und Keezer teilen sich 4 Grammy-Nominierungen, wobei Keezer das Angebot von Miles Davis abgelehnt haben, in seiner Band zu spielen. Gaebel ist einer der führenden Tenorsaxophonisten Europas, Manins das gleiche in Australasien.

Der lang erwartete Release des Gjazz5-Albums ist ein kolossaler Meilenstein. Oli blickt auf seine 30 Alben (als Mitarbeiter und Initiator) zurück und nennt Gjazz5 sein „Flaggschiff“-Projekt. 3 Jahre Produktion, mehrere Reisen nach Europa, um die Tracks aufzunehmen und zu mischen, Mastering usw. Die Aufnahme fand in der renommierten Fattoria Musica in Deutschland statt. 12 von Olis Stücken wurden ebenso aufgenommen wie Terreon Gullys Komposition „Tanktified“, die in der Fattoria gemischt und dann in LA von der mit dem Grammy Award ausgezeichneten Kelly Hibbert gemastert wurde. Das Ergebnis: 13 Tracks mit einem erstaunlichen Sound, von denen jeder für sich einzigartig ist: Es gibt Funk, Afro-Style, HipHop, Disco, Salsa, ungerade Taktarten, Balladen und vieles mehr. Eine schillernde Mischung aus Genres, die von Jazz durchdrungen sind und einfach „ausgecheckt“ werden müssen!

"Das Ergebnis: 13 Tracks mit einem erstaunlichen Sound, jeder für sich einzigartig: Es gibt Funk, Afro-Style, HipHop, Disco, Salsa, ungerade Zeitsignaturen, Balladen und vieles mehr. Eine schillernde Mischung von Genres, durchdrungen von Jazz, die man einfach "auschecken" muss! Kurzum, diese Aufnahme kann als zeitgenössische tonale Musik beschrieben werden, die umfangreiche improvisierte Passagen enthält. Die Aufführungen aller Stücke sind faszinierend und künstlerisch überzeugend. Ein meisterhaftes Album, einfach perfekt!" (jazz-fun.de)

Olivier Holland, Bass
Geoffrey Keezer, Klavier
Terreon Gully, Schlagzeug
Denis Gaebel, Saxofon
Roger Manins, Saxofon
Special Guest:
Joscho Stephan, Gitarre




Olivier Holland
Neuseeland-Bassist, Komponist und Arrangeur Olivier Holland (der bis dato auf 23 CD Alben mitgewirkt, oder sie selbst produziert hat) hat für „Big Ticket“ mit Florian Ross, Claudius Valk und Fabian Ahrens ein Quartet des allerhoechsten Kalibers zusammengestellt. Hier bringen vier absolute Virtuosen Ihren unverwechselbaren Sound und musikalisches Können zusammen um ein Klangportrait zu zeichnen das in Punkto Einzigartigkeit seinesgleichen sucht. „Big Ticket“ klingt warm, kraftvoll, satt; die Kompositionen – allesamt aus Hollands Feder – lyrisch, druckvoll, emotional, ausdrucksstark. Alles kommt zusammen in einem Sound, der mit einer Dynamikspanne von leise bis bombastisch, nicht einfach nur gehört, sondern erlebt werden muss. Ein begehrenswertes CD Album, hochinteressant sicherlich nicht nur für Jazz Fans, sondern für Liebhaber gut gemachter und –klingender Musik.

New Zealand-based bassist, composer and arranger Olivier Holland (who to date contributed to / produced 23 CD albums) has engaged the Crème de la Crème of musicians from the German Jazz scene to perform on his latest album „Big Ticket“. These four virtuosos bring to the party their unmistakable sound and musical skill to paint a sound portrait that is unique and incomparable. „Big Ticket“ sounds warm, big, full of “Kraft”; the compositions – all of them penned by Holland – lyrical, powerful, emotional and expressive. It all amalgamates into a sound that, with a dynamic range from super quiet to bombastic, must but experienced rather than simply ‘be heard’ . A highly desirable CD album not just for Jazz fans, but for listeners of well-crafted, good sounding music.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO