The Italian Recital Daniel Marx

Cover The Italian Recital

Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
20.07.2018

Label: Genuin

Genre: Guitar

Subgenre: Classical Guitar

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 16,50
  • Simone Molinaro (ca.1565-1615):
  • 1Intavolatura di liuto, Book 1: Fantasia No. 101:53
  • 2Intavolatura di liuto, Book 1: Fantasia No. 903:01
  • Giovanni Zamboni (fl. Early 18th century)
  • 3Lute Sonata, Op. 1 No. 9: I. Preludio02:56
  • 4Lute Sonata, Op. 1 No. 9: II. Alemanda02:38
  • 5Lute Sonata, Op. 1 No. 9: III. Giga02:07
  • 6Lute Sonata, Op. 1 No. 9: IV. Sarabanda01:37
  • 7Lute Sonata, Op. 1 No. 9: V. Gavotta01:01
  • Domenico Scarlatti (1685-1757):
  • 8Keyboard Sonata in E Major, Kk. 531 (Arr. D. Marx for Guitar)03:57
  • 9Keyboard Sonata in D Minor, Kk. 213 (Arr. C. Giuliani for Guitar)06:23
  • 10Keyboard Sonata in E Minor, Kk. 32 (Arr. D. Marx for Guitar)01:59
  • 11Keyboard Sonata in B Minor, Kk. 27 (Arr. D. Marx for Guitar)04:03
  • Niccolò Paganini (1685-1757):
  • 12Grand Sonata in A Major, MS 3: I. Allegro risoluto09:12
  • 13Grand Sonata in A Major, MS 3: II. Romanze03:52
  • 14Grand Sonata in A Major, MS 3: III. Andantino variato07:19
  • Giulio Regondi (1823-1872):
  • 15Rêverie nocturne, Op. 1908:37
  • Total Runtime01:00:35

Info zu The Italian Recital

Daniel Marx ist einer der Shooting-Stars der Gitarrenszene. Mit „The Italian Recital“ legt er nicht nur ein beeindruckendes Debüt vor, sondern auch Zeugnis ab von seiner Liebe zur italienischen Musik. Ohne Gesang ist das Land der Oper nicht denkbar – und Daniel Marx beweist, dass die Gitarre singen kann! Er schlägt einen Bogen über die Jahrhunderte, technisch und interpretatorisch auf höchstem Niveau, von der Renaissance bis in die Romantik. Molinaris Fantasien kommen dabei genau so transparent und klangvoll daher wie Regondis Träumerei oder Scarlattis Sonaten – eine echte Entdeckung!

"Ein Abend ganz im Zeichen der sechs Saiten, die der junge bayerische Gitarrist meisterhaft in Schwingung versetzt - und der einzigartigen Magie, die dabei entsteht." (Süddeutsche Zeitung)

Daniel Valentin Marx, klassische Gitarre




Daniel Marx
Im Alter von sieben Jahren begann Daniel Marx als Schüler der Kreismusikschule Erding Gitarre zu spielen. Er studierte bei Susanne Schoeppe, Dozentin der Musikhochschule München, sowie bei seinem wichtigstem Lehrer Roberto Aussel an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Im Jahr 2016 schloss er sein „Master of Music“-Studium mit Bestnote ab.

Ein „Thornton Scholarship“ ermöglichte Daniel Marx im Anschluss ein künstlerisches Aufbaustudium bei den Musikern des LAGQ (Los Angeles Guitar Quartet) und Pepe Romero an der „USC – Thornton School of Music“ in Los Angeles. In Akademien und Meisterkursen setzte er sich mit bedeutenden Persönlichkeiten der klassischen Gitarre auseinander.

Daniel Marx ist Gewinner von zahlreichen internationalen Wettbewerben, Förderpreisen und Stipendien in Europa und Amerika. Frühzeitig war er mit Solorezitals zu Gast bei internationalen Festivals und Konzertreihen im In- und Ausland, spielte in Kooperation mit dem Goethe-Institut bei Konzertreisen unter anderem in Italien sowie Irland und trat in Konzertsälen auf, wie zum Beispiel dem Leo S. Bing Theatre des Los Angeles County Museum of Art (USA), dem Appollon Theater in Syros (Griechenland) oder dem Audimax der Universität Regensburg.

Im Alter von 17 Jahren feierte er sein Debüt als Solist beim Erdinger Kammerorchester. Zudem wirkte Daniel Marx bei Aufnahmen und Ausstrahlungen für den BR, WDR, Radio Nacional Argentina, Classical KUSC und dem Fernsehsender Arte mit.

Neben dem klassischen Repertoire widmet Daniel Marx einen großen Teil seiner Aufmerksamkeit dem Entdecken und Generieren von neuen Werken für Gitarre: zum einen durch Transkriptionen (herausgegeben vom kanadischen Verlag Les Productions d’Oz), zum anderen in Zusammenarbeit mit Komponisten.

Er ist Gründungsmitglied des seit 2014 existierenden Kölner Ensembles für Neue Musik, Electronic ID. Daniel Valentin Marx betätigt sich zusätzlich in der künstlerischen Leitung des Gitarrenfestivals seiner Heimatstadt Dorfen und ist in der Saison 2017/18 Artist in Residence des „Max Kade Institutes“ in Los Angeles, wo er seine eigene Konzertreihe kuratiert.



Booklet für The Italian Recital

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO