Vivaldi: Concerti per violino IX "Le nuove vie" Boris Begelman, Concerto Italiano & Rinaldo Alessandrini

Cover Vivaldi: Concerti per violino IX 'Le nuove vie'

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
11.06.2021

Label: Naïve, a Label of Believe Group

Genre: Classical

Subgenre: Concertos

Interpret: Boris Begelman, Concerto Italiano & Rinaldo Alessandrini

Komponist: Antonio Vivaldi (1678-1741)

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 88.2 $ 13,20
  • Antonio Vivaldi (1678 - 1741): Violin Concerto in F Major, RV 283:
  • 1Vivaldi: Violin Concerto in F Major, RV 283: I. Allegro04:35
  • 2Vivaldi: Violin Concerto in F Major, RV 283: II. Largo e spiccato04:03
  • 3Vivaldi: Violin Concerto in F Major, RV 283: III. Allegro05:00
  • Violin Concerto in B-Flat Major, RV 365:
  • 4Vivaldi: Violin Concerto in B-Flat Major, RV 365: I. Allegro poco05:08
  • 5Vivaldi: Violin Concerto in B-Flat Major, RV 365: II. Largo04:35
  • 6Vivaldi: Violin Concerto in B-Flat Major, RV 365: III. Allegro03:53
  • Violin Concerto in C Major, RV 194:
  • 7Vivaldi: Violin Concerto in C Major, RV 194: I. Allegro ma poco04:08
  • 8Vivaldi: Violin Concerto in C Major, RV 194: II. Largo02:16
  • 9Vivaldi: Violin Concerto in C Major, RV 194: III. Allegro02:10
  • Violin Concerto in D Major, RV 211:
  • 10Vivaldi: Violin Concerto in D Major, RV 211: I. Allegro non molto05:22
  • 11Vivaldi: Violin Concerto in D Major, RV 211: II. Larghetto03:20
  • 12Vivaldi: Violin Concerto in D Major, RV 211: III. Allegro06:07
  • Violin Concerto in A Major, RV 346:
  • 13Vivaldi: Violin Concerto in A Major, RV 346: I. Allegro molto04:23
  • 14Vivaldi: Violin Concerto in A Major, RV 346: II. Largo03:29
  • 15Vivaldi: Violin Concerto in A Major, RV 346: III. Presto03:38
  • Violin Concerto in E Minor, RV 281:
  • 16Vivaldi: Violin Concerto in E Minor, RV 281: I. [Allegro]03:52
  • 17Vivaldi: Violin Concerto in E Minor, RV 281: II. Largo02:56
  • 18Vivaldi: Violin Concerto in E Minor, RV 281: III. Allegro04:11
  • Total Runtime01:13:06

Info zu Vivaldi: Concerti per violino IX "Le nuove vie"

Unermüdlich wird die Arbeit an der VIVALDI-Edition fortgesetzt, nun erscheint die Folge 67: BORIS BEGELMAN, Konzertmeister des CONCERTO ITALIANO, übernimmt häufig die Rolle des Solisten in den vielen Konzerten, die Rinaldo Alessandrinis Ensemble der Musik von Vivaldi und seinen Zeitgenossen widmet. Es ist also an der Zeit, BEGELMAN in den Mittelpunkt einer der Solo-Violinaufnahmen der Vivaldi-Edition zu stellen.

In diesem neunten Album mit Violinkonzerten innerhalb der Edition hören wir mit CONCERTO ITALIANO ein Orchester, das bereits an dreizehn Aufnahmen der Sammlung beteiligt war. In diesem rein instrumentalen Repertoire zeichnen sie sich ebenso aus wie in der Vokalmusik, indem sie großzügig geschwungene Melodielinien, inspirierte Dynamik und eine Musiksprache einsetzen, die bereits perfekt beherrscht und dennoch immer neu entdeckt wird.

BORIS BEGELMAN interpretiert die Allegros voller Witz, bringt die Fantasie zum Leuchten und besticht mit seiner flexiblen und sensiblen melodischen Anmut.

Boris Begelmann, Violine
Concerto Italiano
Rinaldo Alessandrini, Leitung




Boris Begelman
wurde 1983 in Moskau geboren und begann sein Studium der Violine im Alter von sieben Jahren. Nach der Musikschule und dem Gymnasium studierte er am Moskauer Tschaikowski-Konservatorium bei Mikhail Gotsdiner (Violine) und Dmitry Sinkovsky (Barockvioline) und bei Alexej Lubimow von 2007 bis 2010. Nach seinem wachsenden Interesse an der frühen Musik erhielt Boris 2013 ein Diplom in barocker Violine (Magna Cum Laude) am Conservatorio Bellini di Palermo. Seine Lehrer waren Enrico Onofri (Violine) und Riccardo Minasi (Kammermusik).

Boris ist als Konzertmeister und Solist mit einigen der besten Barockorchestern wie "Il Complesso Barocco" (Italien), "Accademia Bizantina" (Italien), "Cappella Gabetta" (Schweiz), "Il Pomo d'oro" (Italien), "Cappella Mediterranea" (Frankreich), "Divino Sospiro" (Portugal) oder dem "Jerusalem Barockorchester" (Israel) aufgetreten. Er hat als Solist unter der Leitung von Dirigenten wie Giovanni Antonini, Ottavio Dantone oder Enrico Onofri gewirkt.

In der Saison 2014-2015 hat Boris von der Violine aus dirigiert oder Solovioline gespielt mit Orchestern und Künstlern wie der "Accademia Bizantina" oder dem Countertenor Max Cencic (mit dem Orchester "Il Pomo d'Oro" an der Opera Lausanne. Als Dirigent hat er Vivica Genaux und Simone Kermes mit dem "Cappella Gabetta Orchester" bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen begleitet. Beim neu gegründeten Orchester von Sopranistin Simone Kermes spielt Boris die erste Geige. Der Künstler spielt auf einer Geige von Louis Moitessier aus den 1790er Jahren.



Booklet für Vivaldi: Concerti per violino IX "Le nuove vie"

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO