Lisette Spinnler


Biographie Lisette Spinnler


Lisette Spinnler
Geboren 1976, aufgewachsen in Wittinsburg, lebt in Liestal. Mit zehn Jahren Klavier- ,mit siebzehn Gesangsunterricht. Jazzgesangsstudium an der Musikhochschule Basel (Sandy Patton und Susanne Abbuehl). 1999 Stipendium der Friedl Wald Stiftung als erste Auszeichnung (Jurymitglied George Gruntz), erste eigene Band. 2001 Gewinnerin des Chrysler Jazz Awards am Montreux Jazzfestival (Jurymitglied Thierry Lang/Peter Schmidlin). 2003 Final-Nominierung des Lisette Spinnler Quartett ZKB Moods Zürich. Nomination für Suisse Diagonales Jazz. 2004 Kantonalbankpreis der Jubiläumsstiftung der Basellandschaftlichen Kantonalbank. 2005 Gründung Quintett Siawaloma mit Colin Vallon, Patrice Moret, Alex Hendriksen und Michi Stulz. 2006 Hauptfach Dozentin an der Musikhochschule Basel, Jazzcampus Basel. 2010 Gründung Duo Stiefel-Spinnler, singender Flügel-beflügelter Gesang. 2014 Wiederaufnahme Siawaloma als Lisette Spinnler Quartett mit Stefan Aeby, Patrice Moret, Michi Stulz. 2016 Spartenpreis Musik des Kantons Baselland. Zahlreiche Tourneen und Konzerte im In-und Ausland, u.a. mit dem European Jazz Youth Orchestra, Cojazz, Braff-Oester-Rohrer, Theodosii Spassov, Domenic Landolf, Adrian Mears (Requiem Op. 48, der Berner Totentanz) Jorge Rossy, Bänz Oester, Gastsängerin Manu Katché, Christoph Stiefel, Jean-Paul Brodbeck, Fabian Gisler, Guillermo Klein, Gregor Hilbe, Norbert Pfammatter, Tobias Backhaus, Henning Sieverts ...



© 2010-2019 HIGHRESAUDIO