Chris Jagger


Biographie Chris Jagger


Chris Jagger
Er ist nicht nur der Bruder einer Rock Legende. Chris Jagger hatte selbst eine bewegende Karriere. Allerdings konzentrierte er sich dabei nicht nur auf die Musik, sondern war im Laufe der Jahre auf vielen verschiedenen Gebieten rund um die Musikbranche tätig. In Deutschland ist er 2015 und 2016 im Trio unterwegs.

Chris Jagger entwarf Bühnen-Outfits für Rockgrößen wie Eric Clapton und Jimi Hendrix und war auch als Journalist für das Musikmagazin ''Rolling Stone'' tätig. Seit den 70er Jahren veröffentlicht Chris Jagger regelmäßig eigene Alben. Seinen bisher größten musikalischen Erfolg hatte er im Jahr 1994 mit dem Album ''Atcha''. Mit prominenter Unterstützung von u.a. David Gilmour (Pink Floyd), Dave Stewart (Eurythmics), Leo Sayer und natürlich von seinem Bruder Mick Jagger, enthält das Album eine unkonventionelle Mischung aus verschiedenen Musikstilen. Chris Jaggers Album ''The Ridge'' wurde sogar von der Produzentenlegende Chris Kimsey abgemischt.

Obwohl Chris Jagger nie eine zentrale Rolle bei den Rolling Stones einnahm, war er im der Laufe der Geschichte dieser Band bei vielen wichtigen Schauplätzen mit dabei. Zum Beispiel besuchte er die Band bei den legendären Aufnahmen vom Album ‘‘Exile on Main St.‘‘ in der von Keith Richards gemieteten Villa Nellcôte an der Côte d’Azur in Südfankreich. Ende der 80er Jahre schrieb er sogar Texte für das Album ''Steel Wheels'' und sang auch schon mal bei Liveauftritten der Rolling Stones im Background mit. Hin und wieder singt Mick Jagger auf den Alben von Chris oder besucht Konzerte seines Bruders.



© 2010-2022 HIGHRESAUDIO