Der Detektiv - Rock Revue II (2013 Remaster) Udo Lindenberg & Das Panik-Orchester

Album info

Album-Release:
1979

HRA-Release:
12.05.2021

Album including Album cover

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • 1Der Amerikanische Traum (2013 Remaster)04:19
  • 2Dialog zu "As Time Goes By" (2013 Remaster)00:36
  • 3As Time Goes By (2013 Remaster)01:39
  • 4New York (New York, State of Mind) (2013 Remaster)03:15
  • 5Es reicht gerade noch zum Überleben (Living For The City) (2013 Remaster)04:04
  • 6Born to Be Wild (2013 Remaster)04:27
  • 7Lost Paradise (2013 Remaster)00:47
  • 8Desperado (2013 Remaster)03:24
  • 9Ich steh' ja so auf Disco (2013 Remaster)04:53
  • 10Baltimore (2013 Remaster)04:51
  • 11Die kleine Stadt (My Little Town) (2013 Remaster)04:10
  • 12Kentucky Mädchen (2013 Remaster)03:56
  • 13Good-bye, Norma Jean (Candle in the Wind) (2013 Remaster)03:48
  • Total Runtime44:09

Info for Der Detektiv - Rock Revue II (2013 Remaster)



Udo Lindenberg veröffentlicht seit 1971 Platten, hat über vier Jahrzehnte immer wieder den Nerv der Zeit getroffen und wie kaum ein anderer die Menschen emotional erreicht. Sein Werk ist Zeitgeschichte − unterhaltsam, politisch, romantisch und tiefgründig zugleich. So etwas schaffen nur sehr wenige Künstler. Seine Arbeit umfasst mehr als 40 Platten (Live- und Studioalben, sowie DVDs), und ein Großteil seines Werkes wurde nun für die Programm-Initiative “HighResAudio” neu in 24-Bit gemastert.

“Udo Lindenberg Mastered for HighResAudio” ist bis dato das umfangreichste Projekt, welches in Deutschland in dieses neue Format gebracht wurde. Das Ganze geschah in Düsseldorf, in der Skyline Tonfabrik, wo uns Peter “Jem” Seifert und Kai Blankenberg Einblicke in den Prozess und die Hintergründe des Projekts geben.

Die meisten Master waren auf 1/4″-Analogbändern. Warner Music und Universal haben uns ihr komplettes Archiv zugänglich gemacht. Alle Bänder liefen auf 38 cm/Sekunde, teilweise mit Dolby A aufgenommen. Das war schon ein irrer Moment, als wir das erste 1/4″-Band aufgelegt haben: Ball Pompös von 1974, in dem Jahr bin ich geboren! Es lief einwandfrei ohne Abrieb und klang tierisch: Gänsehaut! Nach wie vor eine meiner Lieblings-Udo-Platten.

Für jedes Band hat Oliver Gregor (Rockruepel) die Bandmaschine optimal neu eingemessen. Beim Aussteuern der Wandler haben wir auf ca. 6 dB Headroom geachtet und haben ganz leise oder laute Bänder mit einem analogen Verstärker etwas angehoben oder abgesenkt. So haben wir einerseits sichergestellt, immer so nah wie möglich am Originalsound zu bleiben, und hatten andererseits immer einen vergleichbaren Pegel bei den Audiofiles, was für ein schnelles und strukturiertes Arbeiten wichtig war.

Udo Lindenberg

Digitally remastered


Udo Lindenberg
Acht Jahre ist es her, dass Udo Lindenberg ein beispielloses, noch immer andauerndes Comeback mit seinem Album „Stark wie Zwei“ gelang, seinem ersten Nr. 1 Album im Laufe seiner nunmehr über 40jährigen Karriere. 2011 folgte dann das noch erfolgreichere Nr. 1 Album „MTV Unplugged – live aus dem Hotel Atlantic“.

Dafür gab es 11 Mal Gold und 5 Mal Platin und zwei Echos, zudem katapultierte sich die Single Cello auf Platz 4 der Single-Charts. Dazu kamen weitere Charterfolge mit Singles wie Ein Herz kann man nicht reparieren (2011) und die Unplugged-Version Reeperbahn 2011 (What It’s Like) im Jahr 2012. Überwältigend war auch der Erfolg der Ich mach mein Ding-Tournee im Jahr 2013, die zu den besten und aufwendigsten Shows gehörten, die ein deutscher Künstler je auf die Beine gestellt hat. Die daraus resultierende Live-DVD/Blu-Ray/Audio-CD Ich mach mein Ding – Die Show hielt sich wochenlang auf Platz 1 der DVD- und Platz 3 der Musik-Charts und erreichte Gold. Darauf folgte 2014 seine erste ausverkaufte Stadion-Tournee, 2015 die zweite und 2016 bildet den glanzvollen Abschluss der Stadion-Trilogie.

2016 ist das Jahr, in dem sich Deutschlands erfolgreichster deutscher Künstler, Ikone des deutschen Rocks mit einem neuen Studio-Album zurückmeldet: Stärker als die Zeit erscheint am 29. April und enthält 15 lupenreine LINDENBERG-Songs, die von Andreas Herbig, Henrik Menzel & Peter "Jem" Seifert in Szene gesetzt wurden, die auch für Stark wie Zwei als Produzenten verantwortlich zeichneten. Bereits am 26. Februar wird die Single Durch die schweren Zeiten veröffentlicht und feiert gleichzeitig ihre Radiopremiere. Ab diesem Zeitpunkt kann auch das Album vorbestellt werden.

Mit „Stark wie Zwei“ hatte Lindenberg sich künstlerisch komplett neu entworfen – indem er zu sich selbst zurückgefunden hatte, die Platte klang wie die besten der ganz frühen Lindenberg Werke – aber mit der Erfahrung eines sehr bewegten Lebens: er hatte alle Tiefen und Dunkelzonen ausgemessen, jetzt hatte er uns wirklich etwas zu erzählen. „Stark wie Zwei“ handelte vom Überleben, das neue Album geht schlüssig einen Schritt weiter und reflektiert die sagenhaften acht Jahre, in denen Lindenberg alles gelang, „Stärker als die Zeit“ also handelt von der Unsterblichkeit. Wenn jemand darüber etwas weiß, dann ja wohl er: Udo Lindenberg.

This album contains no booklet.

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO