Lost Art of Conversation Naked Six

Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
06.03.2020

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 121st Century Brawl02:03
  • 2Song of the City02:06
  • 3Lost Art of Conversation02:10
  • 4Sticky Gum02:27
  • 5Gimme Something03:41
  • 6Peace by the Pistol04:18
  • 7Split03:08
  • 8Poison Apple02:20
  • 9Grapevine Telegraph02:49
  • 10The Change03:58
  • 11Outside Looking In04:40
  • Total Runtime33:40

Info zu Lost Art of Conversation

Das britische Rock n Roll-Trio Naked Six präsentiert seine feurige Debütsingle Gimme Something . Der Titel stammt aus ihrem unglaublichen Debütalbum Lost Art of Conversation, das am 6. März 2020 über Silver Lining Music erscheint. Gimme Something tritt mit selbstbewusster Attitüde die Tür ein, schmeißt die Möbel laut lachend durch die Wände und schafft es dennoch irgendwie, das Gebäude in generalüberholter Verfassung zu hinterlassen. Der Ohrenschmaus kommt eingängig, groovend und mit vom Punk getriebenem Bass daher ein Hauch frischer, belebender Luft, der der Band als würdige Vorstellung dient. Der Track fungiert als Leadsingle des anstehenden Debütalbums Lost Art of Conversation.

Produziert und gemischt von Thomas Mitchener (Frank Carter & The Rattlesnakes, Gallows, Counterfeit) im Broadfields Studio in Watford, Großbritannien, bietet Lost Art of Conversation durchgehend Knack und Biss. Den Langspieler durchziehen Vibes von roher und unerbittlicher Aggression bis hin zu gelassener Meditation. Da gibt es die knisternde, positive Explosion von Song of the City , die wirbelnde Popsydelica von Grapevine Telegraph, die energiegeladene Wut von Split , die umwerfenden, von Pink Floyd durchtränkten Töne von Outside Looking In diese Platte schielt darauf, Naked Six konsequent aus der Masse auszulösen. Eine lebhaft sprudelnde Melange aus Anklängen an Frank Carter & The Rattlesnakes, Bruchstücken von Nirvana und Splittern von Queens of the Stone Age: Seb Byford (Gesang/Gitarre), Tom Witts (Schlagzeug/Percussion) und Callum Witts (Bass/Keyboards) beschwören nicht nur den gewaltigen Sound eines Sechsspänners. Sie schaffen auch Brücken der Empathie zwischen ihnen und ihren Fans, indem sie sich kopfüber in Themen wie geistige Gesundheit und die Bedeutung aufrichtiger Kommunikation in einer zunehmend zerrissenen Welt stürzen daher der Titel des Albums.

Seb Byford, Gesang, Gitarre
Tom Witts, Schlagzeug, Percussion
Callum Witts, Bass, Keyboards




Naked Six
are an 3-piece band recently relocated to Manchester. Seb Byford on guitar and lead vocals, Callum Witts on bass and Tom Witts on drums.

The band came together in 2015 writing their own brand of 21st century rock n’ roll. They describe themselves as alternative rock/grunge/schizoid blues with the punk attitude of the 70s. They deliver high octane, electrifying performances at shows and have supported the likes of The Blinders ; Blackwaters , Virgin Marys and Tax The heat slowly building a growing fan base on the back of these shows and releasing 4 singles which led to a Planet Rock playlist and a nomination for Best New band.

This band are picking up regular plays on BBC Introducing and are making a name for themselves with their powerhouse songs and compelling lyrics.

“I’ve seen this band loads of times ... they’ve never failed to excite me. They really mean it, they’re the real deal” – Jericho Keys, BBC Introducing.

“These guys are constantly drawing in the crowds…they really won’t be playing small venues for long as stadiums beckon.” – Simon Pattinson, Northern Radar



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO