Mystery Lady Pete Alderton

Cover Mystery Lady

Album Info

Album Veröffentlichung:
2021

HRA-Veröffentlichung:
04.06.2021

Label: Songways

Genre: Blues

Subgenre: Acoustic Blues

Interpret: Pete Alderton

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 12,00
  • 1Mystery Lady04:22
  • 2Hellbound Train03:28
  • 3The Dancer04:42
  • 4Orwell Shores03:23
  • 5I Would Rather Go Blind05:31
  • 6Cocaine Lil'03:16
  • 7San Francisco Bay Blues03:40
  • 8A Short Story01:08
  • 9The House of the Rising Sun05:21
  • 10Red Red Wine (Acoustic Version)05:52
  • 11Love Lights a Fire04:24
  • Total Runtime45:07

Info zu Mystery Lady

Gefühlvolle Melodien: Neue Audiophile Singer-Songwriter-Blues Sounds des britischen Wahl-Paderborners mit amerikanischen Wurzeln.

Seine Fans schätzen ihn für seine mal samtweiche, mal rauchige Stimme und die klanglich hervorragenden Produktionen. Nun erscheint bei Ozella Music/Songways sein fünftes Album „Mystery Lady“.

Pete Alderton interpretiert mit Schwung und Gefühl Klassiker und eigene Songs und verleiht ihnen mit der Akustikgitarre seine besondere Note. „House Of The Rising Sun“ klingt nach dem wilden Westen und einsamen Reisenden, verbittert und hoffnungsvoll zugleich. Der Klassiker „Cocaine Lil“ ist ein gemütlicher und nahezu frecher Titel, während „The Dancer“ romantisch und verträumt wirkt. Fans von Tom Waits, Leonard Cohen und Bob Dylan kommen auf dem Album „Mystery Lady“ voll auf ihre Kosten.

"Die meisten der elf Kompositionen sind im Folk- und Singer-Songwriter-Stil gehalten. „Cocaine Lil“ schiebt sich etwas mehr noch in Richtung der frühen 60er Jahre, etwa der Bob Dylan- und Arlo Guthrie-Ära. Und Balladen wie das anschließende „San Francisco Bay Blues“ (Jesse Fuller) gehören zu den geschätzten Klassikern vergangener Tage, hier im wunderbarem Duett-Gesang interpretiert. „I Would Rather Go Blind“ ist eine von Pete Alderton gefühlvoll dargebotene alte Blues-Komposition. Das berühmte „The House Of The Rising Sun“ darf sich als gelungene Variante in die Reihe der Coverversionen gesellen, welche The Animals einst berühmt gemacht hat. Eine der schönsten Songs für mich ist „Red Red Wine“, nicht nur wegen des Duett-Gesang, sondern auch der wunderbaren Melodieführung." (Manfred Krug, vinyl-fan.de)

Pete Alderton, Gesang, akustische Gitarre
Carsten Mentzel, Gesang, akustische & elektrische Gitarre, Bass, Schlagzeug



PETE ALDERTON - 1955 in Felixstowe, England, als Sohn eines in England stationierten amerikanischen G.I. geboren, hat seine Wurzeln im Blues. Mit Pete Alderton bekommt der Blues eine unverwechselbare, grundehrliche Stimme, die sich erst recht auf der Bühne voll entfaltet.

Sein aktuelles Programm 'Cover My Blues', im Studio schon mit einer Menge Live Feeling aufgenommen, reißt mit und läßt auch bei seiner Live-Präsentation niemand unberührt. Pete Alderton röhrt und nöhlt, schnurrt und schnauft, gibt sich so sophisticated wie JJ Cale, so cool wie Isaac Hayes und so rootbeschwingt wie ein Howlin' Wolf.

Ob im Duo, Trio, oder mit kompletter Band - Pete's rauchige Stimme und sein gefühlsbetontes Harp-Spiel verwandeln jeden Club in eine authentische Mississippi-Delta-Blues-Bar.

Die Band:
CARSTEN MENTZEL
Der Multi-Instrumentalist (Piano, Gitarre, Bass, etc.) ist neben seinen musikalischen Projekten (Stardelay, Carsten Mentzel) auch als Produzent für Pete Alderton tätig. Pete bezeichnet ihn auf der Bühne gerne als seinen 'Partner in crime'.

JENS HAUSMANN
Zwischen tiefsinnig und unterhaltsam: „eine feine, kleine, runde Sache: weit mehr als solides Handwerk, Liebe zum Detail und ein Gespür für besondere Arrangements.

CHRIS ROSIKON
Beruf und Passion - Musiker und Künstler. Gitarrist. Im Alter von 12 Jahren gründete er seine erste Band. In Olsztyn besuchte er die Städtische Musikschule mit dem Schwerpunk Cello und Kontrabass. In den früheren 70’ern arbeitete er als Musiker im Staatstheater. In „Estrada“ begleitete er verschiedene Künstler der polnischen Musikszene. In der Zeit zwischen 1975-1985 reiste er mit seiner eigenen Band durch die BRD, DDR und die Schweiz. Seit 1985 arbeitet er in Deutschland mit verschiedenen Musikern der Rock-, Blues- und Country-Szene. Solokonzerte mit klassischer und akustischer Gitarre. Neben Eigenkompositionen auch Standards der spanischen und Jazz-Gitarre.

Booklet für Mystery Lady

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO