Album Info

Album Veröffentlichung:
2019

HRA-Veröffentlichung:
03.05.2019

Label: Accentus Music

Genre: Classical

Subgenre: Vocal

Interpret: Gaechinger Cantorey & Hans-Christoph Rademann

Komponist: Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Das Album enthält Albumcover

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 96 $ 13,70
  • Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Es erhub sich ein Streit, BWV 19:
  • 1Es erhub sich ein Streit, BWV 19: I. Es erhub sich ein Streit04:12
  • 2Es erhub sich ein Streit, BWV 19: II. Gottlob! Der Drache liegt01:02
  • 3Es erhub sich ein Streit, BWV 19: III. Gott schickt uns Mahanaim zu04:13
  • 4Es erhub sich ein Streit, BWV 19: IV. Was ist der schnöde Mensch, das Erdenkind?00:56
  • 5Es erhub sich ein Streit, BWV 19: V. Bleibt, ihr Engel, bleibt bei mir!07:12
  • 6Es erhub sich ein Streit, BWV 19: VI. Laßt uns das Angesicht00:39
  • 7Es erhub sich ein Streit, BWV 19: VII. Laß dein‘ Engel mit mir fahren01:47
  • Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169:
  • 8Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169: I. Sinfonia07:50
  • 9Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169: II. Gott soll allein mein Herze haben02:09
  • 10Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169: III. Gott soll allein mein Herze haben06:05
  • 11Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169: IV. Was ist die Liebe Gottes?00:40
  • 12Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169: V. Stirb in mir, Welt, und alle deine Liebe04:59
  • 13Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169: VI. Doch meint es auch dabei00:26
  • 14Gott soll allein mein Herze haben, BWV 169: VII. Du süße Liebe, schenk uns deine Gunst00:58
  • Der Friede sei mit dir, BWV 158:
  • 15Der Friede sei mit dir, BWV 158: I. Der Friede sei mit dir01:48
  • 16Der Friede sei mit dir, BWV 158: II. Welt, ade, ich bin dein müde06:51
  • 17Der Friede sei mit dir, BWV 158: III. Nun, Herr, regiere meinen Sinn01:30
  • 18Der Friede sei mit dir, BWV 158: IV. Hier ist das rechte Osterlamm01:03
  • Man singet mit Freuden vom Sieg, BWV 149:
  • 19Man singet mit Freuden vom Sieg, BWV 149: I. Man singet mit Freuden vom Sieg04:04
  • 20Man singet mit Freuden vom Sieg, BWV 149: II. Kraft und Stärke sei gesungen02:47
  • 21Man singet mit Freuden vom Sieg, BWV 149: III. Ich Fürchte mich vor Tausend feinden nicht00:49
  • 22Man singet mit Freuden vom Sieg, BWV 149: IV. Gottes Engel weichen nie, sie sind bei mir aller Enden05:10
  • 23Man singet mit Freuden vom Sieg, BWV 149: V. Ich danke dir, mein lieber Gott00:37
  • 24Man singet mit Freuden vom Sieg, BWV 149: VI. Seid wachsam, ihr heiligen Wächter03:41
  • 25Man singet mit Freuden vom Sieg, BWV 149: VII. Ach Herr, lass dein lieb Engelein01:51
  • Total Runtime01:13:19

Info zu J. S. Bach: Cantatas

Two cantatas written by Johann Sebastian Bach for Michaelmas in 1726 and 1728/29 respectively build the framework of this recording. They tell of the Archangel Michael‘s victory over Satan. At the center of the cantata „Es erhub sich ein Streit“ is the tenor aria „Bleibt, ihr Engel“ (Stay, ye angels), which gives this recording its name.

Embedded in these two magnificent, dramatic works with timpani and trumpets are two more intimate cantatas that sing the song of peace. In the introductory Sinfonia and the two alto arias of „Gott soll allein mein Herze haben“, the organ is highlighted as a virtuoso solo instrument – perfect for the Hildebrandt organ of St. Wenzel in Naumburg, which lends a special color to this recording. The final chorale contains a message that can also be found in the subsequent solo cantata „Friede sei mit Dir“ and can be regarded as a statement of the entire program: „So that we love one another from our hearts and remain with one mind in peace“.

Gaechinger Cantorey
Hans-Christoph Rademann, conductor
Lenneke Ruiten, soprano
Anke Vondung, alto
Benedikt Kristjánsson, tenor
Peter Harvey, bass
David Franke, organ

Recorded at the Stadtkirche Sankt Wenzel, Naumburg, in September 2018




Gaechinger Cantorey
sind die Ensembles der Internationalen Bachakademie Stuttgart und vereinen europäische Spitzenmusiker unter dem Dirigat von Akademieleiter Hans-Christoph Rademann. Dieser Name markiert seit der Saison 2016/17 eine neue Zeitrechnung für die bereits weltbekannten Ensembles der Bachakademie, die jahrzehntelang als Bach-Collegium Stuttgart und Gächinger Kantorei Stuttgart unter Helmuth Rilling als Bach-Botschafter gewirkt haben. Nun verbinden sich ein neu gegründetes Barockorchester und der reformierte Chor zu einem homogenen Originalklangensemble. Ziel ist die Entwicklung eines neuen »Stuttgarter Bachstils«, der das Markenzeichen einer Bachakademie der Zukunft verkörpern wird.

Mit der Entscheidung für ein eigenes Barockorchester und einen nach aufführungspraktischen Kriterien zusammengestellten Chor hat die Bachakademie einen neuen Weg eingeschlagen. Klangliches Fundament und internationales Alleinstellungsmerkmal dieses neuen Weges ist der von der Bachakademie in Auftrag gegebene Nachbau einer 2013 im sächsischen Seerhausen entdeckten, originalen Truhenorgel aus der Orgelwerkstatt des legendären Bach-Zeitgenossen Gottfried Silbermann, der als originalgetreues Exponat barocker Klangvorstellungen das ideelle Zentrum der neuformierten Ensembles verkörpert.

Erste, erfolgreiche Schritte auf dem Weg zum neuen »Stuttgarter Bachstil« waren Auftritte der Ensembles im Jahr 2017 im Musikfest Stuttgart, in der Bachwoche Ansbach, bei den Festspielen Europäische Wochen Passau, beim Rheingau Musik Festival, im Festspielhaus Baden-Baden sowie sechs Konzerte im Rahmen einer USA-Tournee in Fort Lauderdale, Chapel Hill, Norfolk, Princeton, Los Angeles und Irvine. 2018 haben sich die Musiker der Gaechinger Cantorey bereits im Dresdner Kulturpalast, in der Bachkirche Arnstadt und im Pariser Théâtre des Champs-Élysées hören lassen. Im Mai führt sie eine Tournee mit sechs Konzerten nach Südamerika, und im Juni werden sie ihre klingende Visitenkarte beim Bachfest Leipzig als Teilnehmer an einem prominenten »Kantaten-Ring« (u.a. mit Masaaki Suzuki, Ton Koopman und Sir John Eliot Gardiner) abgeben.

Die Debüt-CD der neuformierten Gaechinger Cantorey »Erhalt uns, Herr, bei Deinem Wort« mit Reformationskantaten von J.S. Bach erschien im Mai 2017 beim Stuttgarter Carus-Verlag. Die Kritik war begeistert: »Die Gaechinger Cantorey ist in neuer Besetzung und Ausrichtung ganz oben dabei im Konzert der deutschen Barockensembles.« (kulturradio des rbb) Nur wenige Monate später erschienen im September 2017 eine DVD-Aufnahme der »Matthäus-Passion« sowie im Oktober 2017 eine Neueinspielung von Bachs »Weihnachtsoratorium«, die ebenfalls auf große Zustimmung stießen. Für die Zukunft sind CD-Einspielungen eines Programms mit Bach-Kantaten, von der vierten Fassung der Bachschen »Johannes-Passion« und von G.Fr. Händels »Utrechter Te Deum« geplant.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO