Torch // Flame Johnossi

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
28.02.2020

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Hot Thoughts03:04
  • 2Longer the Wait, Harder the Fall03:42
  • 3Torch // Flame03:53
  • 4The Beat03:24
  • 5Echoes03:27
  • 6Heavens (Then We Begin)05:09
  • 7In Your Eye03:29
  • 8CCCcowboys05:09
  • 9Sleepin' In05:29
  • Total Runtime36:46

Info zu Torch // Flame

Seit nun mittlerweile mehr als 15 Jahren macht das Swedish-Grammy-Award ausgezeichnete Duo Johnossi endlos komplexen Rock: sprunghaft, aber melodisch, instinktiv aufgeladen, aber extrem nachdenklich machend.

Mit ihrem sechsten Album Torch präsentieren der Gitarrist/Sänger John Engelbert und der Schlagzeuger Oskar "Ossi" Bonde ihr bisher dynamischstes Werk, welches selbst eine Erforschung der im höchsten Maße entgegenwirkenden Kräfte, die unser Dasein bestimmen, ist. "Eine Taschenlampe (Torch) sorgt für ein gleichmäßiges, weitreichendes, anhaltendes Licht, während eine Flamme (Flame) für ein wechselndes und kurzlebigeres Licht sorgt", so Engelbert über den Titel des Albums.

"Solidität und Sicherheit sind für die Menschheit lebenswichtig, aber Kreativität, Spontaneität und Abenteuerlust sind mindestens genauso wichtig." Produziert und gemischt wurde das Album von Pelle Gunnerfeldt (The Hives, Refused, Viagra Boys), zum Leben erweckt wurde Torch // Flame durch Johnossis bisher intensivste Album-Erfahrung. Ihr Vorgängeralbum Blood Jungle (veröffentlicht in 2017 und mit tendenziell Pop-Produzenten gemacht), hinter sich lassend, haben Johnossi in Torch // Flame die rohe und ungezähmte Vitalität ihrer aktuellen Produktion entstehen lassen - ein Element, welches Gunnerfeldt noch geschafft hat zu verstärken. Obwohl Johnossi die Instrumentierung von Torch // Flame bewusst minimalistisch angegangen ist, weist das Album letztendlich eine umfangreiche Klangpalette auf (ein Ergebnis, dass zum Teil dadurch erzielt wurde, dass sie erstmals mit ihren Tour-Keyboarder Mattias Franzén geschrieben haben).

Johnossi wurde 2004 in Stockholm gegründet und entstand aus einer langjährigen Freundschaft zwischen Engelbert und Bonde, die sich zuerst im Probenraum ihrer beider Teenage-Bands trafen. "Zuerst hatte es eher ein Singer/Songwriter-Feeling, aber ich dachte, ich sollte einfach das Schlagzeug voll spielen und dann wurde es laut", sagt Bonde. "John musste seine Akustikgitarre mit einem Verstärker verbinden, damit wir ihn hören konnten, und so wurde unser Sound geboren." Als sie diesen Sound verfeinerten und verstärkten, schöpften Bonde und Engelbert aus ihrer gemeinsamen Liebe zum klassischen Alt-Rock und verfeinerten sorgfältig ihr melodisches Empfinden. Mit sieben Nominierungen für den Swedish Grammy Award und mehreren P3-Award Preisen des schwedischen Nationalradios hat Johnossi im Laufe der Jahre eine leidenschaftlich engagierte Fangemeinde aufgebaut, was zu einem großen Teil auf ihre unvergesslichen Live-Shows zurückzuführen ist. Neben Shows auf großen Festivals auf der ganzen Welt tourte die Band ausgiebig durch Europa, Japan und die USA, sowohl als Headliner als auch in der Anfangszeit als Support für Bands wie Green Day und The Hives.

Johnossi




Johnossi
Zwei schwedische Jungs – eine Gitarre, ein Schlagzeug und Gesang. Klingt beinahe überschlicht. Doch John Engelbert und Ossi Bonde, alias Johnossi, sind groß: Sie sind krachig, hymnisch, roh und unglaublich klangvoll, ihr Gesang ist voller Harmonie, und ihr Sound druckvoll. Auf Platte wie auf der Bühne begeistern die beiden Stockholmer mit ihrem kraftvollen Indie-Rock und Gloom-Pop. Bands wie die Sportfreunde wollten sie unbedingt auf Tour dabei haben, sie wurden bei den schwedischen Grammis zur „Pop Group of the Year“ und stürmen in ihrer Heimat regelmäßig die Charts.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO