Dust (Remastered) Screaming Trees

Album Info

Album Veröffentlichung:
1996

HRA-Veröffentlichung:
19.03.2021

Label: Epic

Genre: Alternative

Subgenre: Grunge

Interpret: Screaming Trees

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Halo of Ashes04:05
  • 2All I Know03:55
  • 3Look At You04:42
  • 4Dying Days04:50
  • 5Make My Mind04:10
  • 6Sworn and Broken03:33
  • 7Witness03:38
  • 8Traveler05:21
  • 9Dime Western03:40
  • 10Gospel Plow06:15
  • Total Runtime44:09

Info zu Dust (Remastered)

Die Screaming Trees gelten als Paten des Grunge. Obwohl sie eine der besten “Seattle Bands” der frühen Neunziger waren, wurden sie niemals so kommerziell erfolgreich wie Nirvana, Pearl Jam oder Alice In Chains. Gegründet 1985 musste die Band bis 1992 warten, bis sich mit „Sweet Oblivion“ der kommerzielle Erfolg einstellte. „Dust“ ist ihr siebtes und letztes Album, das ursprünglich 1996 erschien. Im Unterschied zu den vorherigen Alben, die mehr von Psych Rock und Punk beeinflusst waren, versammelt „Dust“ auch Folk- und Blueseinflüsse, behielt den härteren Sound aber bei.

Nach dem Album trennte sich die Band. Leadsänger Mark Lanegan begann ein extrem erfolgreiche Solokarriere und arbeitete mit den Queens Of The Stone Age, mit Greg Dulli (Afghan Whigs) bei den Gutter Twins, mit Isobel Campbell von Belle&Sebastian und Unkle.

"Mainstream-Rock ist der erste flüchtige Eindruck. Läßt man sich näher auf die Musik des US-Quartetts ein, kommen dann doch allerlei intelligente und ungewöhnliche Ideen zwischen den Notenzeilen zum Vorschein. Das Album lebt von recht feinsinnigen Melodien, die eine Liaison mit entspannter und doch kraftvoller Instrumentierung eingehen - eine potente Mischung. Auch werten die Screaming Trees ihre Arrangements gerne mit Psychedelischem auf. "Dust" ist ein frischer Rock-Trip, der nichts Verstaubtes an sich hat." (Audio)

Screaming Trees

Digitally remastered



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO