Wilfred Wilfried

Album Info

Album Veröffentlichung:
2012

HRA-Veröffentlichung:
13.02.2012

Label: Ozella Music

Genre: Rock

Subgenre: American Trad Rock

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 44.1 $ 16,50
  • 1The Queen03:40
  • 2Land Of The Blind03:17
  • 3Love Is Not Enough03:22
  • 4Blue Eyed Angel03:31
  • 5Slide A Little Closer05:44
  • 6Time After Time03:14
  • 7Your Walls03:55
  • 8Searching03:35
  • 9New Girl03:54
  • 10No Good03:12
  • 11Mountain Fairytale04:18
  • 12Hiddentrack00:00
  • Total Runtime41:42

Info zu Wilfred

Die norwegische Band Wilfred setzt auf einen organisch klingenden Sound mit Spaß und Gefühl. Die norwegische Band Wilfred könnte man zweifelsfrei auch in New York, L.A. oder Seattle verorten. Ihr den klassischen Traditionen des Rock'n'Roll verpflichteter Sound benötigt eigentlich keine geografische Standortbebestimmung. Auf ihrem Debütalbum betätigen sich die drei Wilfred-Musiker als Universalisten in Sachen monolithischen Gitarren-Rocks und beseeltem Singer/Songwritertum. Von dieser Band wird man in Zukunft noch einiges mehr zu hören bekommen.

Die perfekte Balance zwischen Singer/Songwriter-Pop und dynamischem Gitarren-Rock. Das Jazz/Pop/Rock-Wunderland Norwegen wartet immer wieder mit neuen, aufregenden Acts auf, die man eher in den Clubs von Manhattan, New Orleans oder Seattle verortet, als im spröden Oslo, der Heimatstadt von Wilfred. Für das Trio, das einzig seinen Bandnamen auf norwegische Wurzeln zurückführt, den sie der Hauptfigur in Johann Borgens Roman 'Lillelord' entlehnt haben, bildet das klassische Americana-Amalgam aus Pop, Alternative Country und Rock die Klammer für ihren Sound, der auf mitreißende Gitarren-Grooves und Ohrwurm-Melodien setzt.

Wilfred haben elf starke Songs aufgenommen und ihr Debut Longplayer erscheint bei Songways/Ozella. Mit viel Spaß und noch mehr Gefühl sind die 11 Albumtracks ausgestattet, die sich weitestgehend dem zupackenden Gitarren-Rock der 1970er Jahre, garniert mit melodiestarken Pop- Hooks, verpflichtet fühlen. Dennoch wahrt Wilfred bei ihrem Mix aus Southern-Rock-Flair, Bluegrass und Stadion-Rock eine eigenständige, individuell Note, die frei von nostalgischen Regungen ist. Die Liebe, die Leidenschaft und das Leiden an ihr, bilden den Stoff für die Songs des Trios, die sowohl im Uptempo- als auch im Balladen-Format in punkto Eingängigkeit keine Wünsche offen lassen. Mit kratzigem Rock&Blues à la Jimi Hendrix wird 'Love Is Not Enough' auf Touren gebracht.

Im kraftvollen Stil von Neil Young & Crazy Horse lassen sie die Show der Tabledance Queen 'The Queen' von der Leine, und ihr 'Blue Eyed Angel' bringt mit feinstem Harmoniegesang und einem unbedingten Rock'n'-Roll-Gefühl himmlische Zustände auf irdisches Format. Nahe dran am Sound von Tom Petty und den Traveling Wilburys ist das nach Liebe suchende und findende 'Searching', während 'Time After Time' durchdrungen ist von der spitzigen Balance zwischen beseeltem Songwriter-Pop und der Wucht ihres monolithisch klingenden 70s-Rock. Wilfreds Debütalbum gibt den Fans den Glauben an die zeitlose, vorwärtsgerichtete Kraft des Rock'n'Roll zurück. Die drei Musiker, die sich zuvor schon als gefragte Studio- und Sessionmusiker, u.a. bei Marit Larsen bewährt haben, werden es schon richten. An ihrer Spielfreude, ihrem Können und ihren Visionen, dem Rock auch in Zukunft einen wohlklingenden Platz einzuräumen, lassen sie keine Zweifel aufkommen.

'Their debut album starts fresh with a tough drive in the nineties and seventies influenced sound, with vocals that seem inspired by a Neil Young / REM. Wilfred downbeat pop-rock merged with country, the result is simple but good and stablepop melodies. All 11 songs have much variety of character. Listen to 'Blue eyed angel' its distinctive sound with noise elements and vocal development.” (Moss Avis)

Jan Terje Sager, Vocals Acoustic & Electric Guitar
Ingar Blix Aaeng, Bass, Vocals
Alf Magne Hillestad, Drums, Vocals
Thomas Stenersen, Electric Guitar, Slide, 12-String Electric Guitar
Olav Torgeir Kopsland, Electric Guitar
Trond Lien, Hammond B3
Lars Kvistum, Keyboards
Sophie Nerdrum, Vocal
Ingebjørg Eik, Vocal
Tuva Sofia Andersen, Vocal

Mastered by Hans-Jörg Maucksch at Pauler Acoustics, Germany

Keine Alben gefunden.

Keine Biografie vorhanden.

Booklet für Wilfred

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO