Color Me Country (Sun Records 70th / Remastered 2022) Linda Martell

Album Info

Album Veröffentlichung:
2022

HRA-Veröffentlichung:
17.06.2022

Label: Sun Records

Genre: Country

Subgenre: Traditional Country

Interpret: Linda Martell

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Bad Case of the Blues (Remastered 2022)02:31
  • 2San Francisco is a Lonely Town (Remastered 2022)03:04
  • 3The Wedding Cake (Remastered 2022)02:32
  • 4Tender Leaves of Love (Remastered 2022)02:49
  • 5I Almost Called Your Name (Remastered 2022)02:09
  • 6Color Him Father (Remastered 2022)02:41
  • 7There Never Was a Time (Remastered 2022)02:52
  • 8You're Crying Boy, Crying (Remastered 2022)02:22
  • 9Old Letter Song (Remastered 2022)02:38
  • 10Then I'll Be Over You (Remastered 2022)01:54
  • 11Before the Next Teardrop Falls (Remastered 2022)02:07
  • Total Runtime27:39

Info zu Color Me Country (Sun Records 70th / Remastered 2022)

Neues Eemaster! Linda Martell war die erste afroamerikanische Frau, die es in die Country-Charts schaffte und in der Grand Ole Opry auftrat, und legte damit den Grundstein für zukünftige farbige Künstler in diesem Genre. Trotz zahlreicher Fernsehauftritte, einem Dutzend Auftritte in der Opry und einiger großer Hits - darunter "Color Him Father", "Before the Next Teardrop Falls" und "Bad Case of the Blues" - sollte ihr Debütalbum Color Me Country von 1970 auch ihr letztes sein.

"Ich bin so glücklich, dass so viele Menschen meinen Gesang zu lieben scheinen. Ich liebe Country-Musik, das habe ich schon immer getan, und ich hätte nie gedacht, dass dies jemals der Fall sein würde. Es war ein langer Weg, und ich hoffe, dass euch allen das Album weiterhin gefällt. Ich weiß eure Unterstützung wirklich zu schätzen." (Linda Martell)

Im August 1969 schrieb Linda Martell (geboren als Thelma Bynem) Geschichte, als sie als erste afro-amerikanische Frau in der Grand Ole Opry auftrat. Allerdings begann sie ihre Karriere nicht als Country-Sängerin. Stattdessen debütierte sie 1962 als Mitglied der Gruppe The Anglos mit den R&B-Songs "A Little Tear (Was Falling From My Eyes)" und "The Things I Do For You". Die Gruppe nahm auch für Vee-Jay Records und die Vee-Jay-Tochter Tollie Records auf. Als sich die Gruppe auflöste, setzte Martell ihre Solokarriere als R&B-Künstlerin fort, bis ein einziger Auftritt sie in die Welt der Country-Musik katapultierte.

Nachdem Martell gebeten wurde, auf der Charleston Air Force Base einen Country-Song zu singen, wurde sie von dem Nashville-Agenten Duke Rayner entdeckt, der ihr Demos und schließlich einen Vertrag mit Plantation Records besorgte. 1969 veröffentlichte sie ihre erste Single, den Top-25-Hit "Color Him Father", und 1970 trat sie in Hee Haw und der Bill Anderson Show auf. Im selben Jahr veröffentlichte sie ihre zweite Single "Before the Next Teardrop Falls", die ebenfalls in den Country & Western Top 40 landete, gefolgt von ihrem einzigen Album Color Me Country auf Plantation Records. Dieses Album wurde nun von Real Gone Music in seiner Gesamtheit wiederveröffentlicht, mit Liner Notes von Bill Dahl.

Color Me Country ist ein Gesamtwerk, das deutlich macht, dass Linda Martell ein Talent war, das gehört werden musste. Diese Sammlung enthält ihre erste Single "Color Him Father", eine dynamische Coverversion des Originalsongs von The Winstons, in dem es darum geht, seinen Stiefvater zu akzeptieren. Martells immenses stimmliches Können ist bei Titeln wie "San Francisco Is a Lonely Town" und "Then I'll Be Over You" unbestreitbar. Und bei Titeln wie "Bad Case of the Blues", "The Wedding Cake" und "There Never Was a Time" ist sie meisterhaft im Country & Western-Gesang und -Musikstil verwurzelt.

Linda Martell

Digitally remastered




Linda Martell
was born in Leesville, South Carolina. the daughter of pastor Clarence Bynem. Her singing was developed in a gospel group consisting of three of her brothers. Her first recorded work was fronting a group called the Anglos, a single recorded in 1962 for the Fire label. In 1964 she recorded for the Tollie label as part of the Angelos that included her brother Elzie Lee. In 1969, she joined Shelby Singleton's Plantation Records and had a top-25 hit with "Color Him Father." She made television appearances on The Bill Anderson Show and Hee Haw in 1970. She released a second single, "Before the Next Teardrop Falls", which reached No. 33 on the Billboardcharts. She recorded one more charting single, an album and made 11 more appearances at the Grand Ole Opry before ending her recording career in 1974.

A January 22, 2014 broadcast of a Swedish TV program entitled Jills veranda – Nashville (transl: Jill's Porch – Nashville) documented the search for and interview of Linda Martell.

The stars of the show travel to South Carolina to meet Martell, discuss her music and why she abandoned her recording career. Martell reveals she decided to return to South Carolina because her children were small and she didn't feel she could keep up the pace of touring, which was impacting her health. She worked in education for much of her life but provides few details.



Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO