Evolution Alexis Ffrench

Album Info

Album Veröffentlichung:
2018

HRA-Veröffentlichung:
03.09.2018

Label: Sony Classical

Genre: Instrumental

Subgenre: Piano

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Reborn03:31
  • 2At Last02:50
  • 3Moments03:33
  • 4Bluebird03:24
  • 5Tomorrow Song03:08
  • 6Exhale02:48
  • 7Flow and Begin Again03:16
  • 8Forgiven03:48
  • 9Where Worlds Collide04:02
  • 10Waiting to Breathe03:09
  • 11Waterfalls04:05
  • 12The Last Post (Evolution)03:32
  • Total Runtime41:06

Info zu Evolution

Alexis Ffrench ist einer der aktuell erfolgreichsten Pianisten und Komponisten aus Großbritannien. Mit seinen Genre-übergreifenden Piano-Streicher Stücken erreicht er monatlich weltweit über 1,5 Millionen Hörer!

"Evolution" ist sein Debütalbum bei Sony Music und eine eindrucksvolle Demonstration seiner einmaligen Kompositionsweise, die bereits so viele Menschen in ihren Bann zieht. Alexis Ffrench entwickelt seine Musik entlang eingängiger Melodien und Motive, die mit Orchester-Klängen und Synthesizer-Sounds, wie in einem Popsong, arrangiert werden. Die Rhythmen in seiner Musik entlehnt Alexis Ffrench dabei gerne dem Hip Hop.

Die Bandbreite der musikalischen Einflüsse von Alexis Ffrench spiegelt sich auch an den Mitwirkenden an "Evolution" wider: Neben dem City of Prague Philharmonic Orchestra und der Harfenistin Lavinia Meijer hat auch das Electro-Folk-Duo Tall Heights aus Boston einen Gastauftritt. Dieser einmalige Mix macht die Musik von Alexis Ffrench über jede Genregrenze hinweg populär, was auch eine bewusste Entscheidung von Alexis Ffrench darstellt: "Ich habe kürzlich Last Night of the Proms gesehen und war von dem Mangel an Vielfalt im Publikum enttäuscht. Mit meiner Musik, die Elemente aus allen möglichen Genres in sich vereint, möchte ich alle Zuhörer erreichen und die Art verändern, wie Menschen klassische Musik wahrnehmen und dazu beitragen, dass diese Musik demokratischer wird".

Alexis Ffrench




Alexis Ffrench
UK contemporary composer and pianist Alexis Ffrench is one of the UK’s most distinctive and relevant artists. Alexis is already an established star in the streaming world - his music speaking to a wide audience and transcending all boundaries and genres. As likely as one would be to find him listening to Kendrick Lamar or Chance the Rapper as Bach, his combination of classical training and love for R&B and Roots music has helped define his unique sound. Trying to break the rigorous and academic preconceptions of classical music, Alexis has now found himself as one of the leading voices of a new wave of composers, redefining the genre made accessible by Ludovico Einaudi and Michael Nyman. Inspired in his youth by icons such as Stevie Wonder and Bob Marley, Alexis felt destined to pursue a career in music, but without a piano at home, he first developed his skills by silently playing the dining room table. He didn’t allow the absence of an instrument to hold him back, and is an alumnus of the most prestigious music institutions in the country: Purcell School of Music, Royal Academy of Music and Guildhall School of Music and Drama. Alexis released Bluebird in September 2017, which reached over 1 million streams in just 7 weeks. Alexis’ brand new album 'Evolution' is out now.



Booklet für Evolution

© 2010-2019 HIGHRESAUDIO