Open Lambert

Album info

Album-Release:
2022

HRA-Release:
13.05.2022

Label: Mercury Classics

Genre: Electronic

Subgenre: Downtempo

Artist: Lambert

Album including Album cover

I`m sorry!

Dear HIGHRESAUDIO Visitor,

due to territorial constraints and also different releases dates in each country you currently can`t purchase this album. We are updating our release dates twice a week. So, please feel free to check from time-to-time, if the album is available for your country.

We suggest, that you bookmark the album and use our Short List function.

Thank you for your understanding and patience.

Yours sincerely, HIGHRESAUDIO

  • 1The Open03:34
  • 2I've Never been to China03:34
  • 3Time Out03:04
  • 4Slowland04:15
  • 5Ghosthouse03:28
  • 6The Bar is Closed02:10
  • 7What's the hurry02:57
  • 8Silver Lining02:01
  • 9Le petit interlude00:33
  • 10Do not rest!02:42
  • 11The View02:50
  • 12There is nothing I can do02:45
  • 13Nobody travelling03:31
  • 14Edgy03:06
  • 15Be Quiet03:11
  • Total Runtime43:41

Info for Open



Modern classical composer and pianist Lambert returns to his piano roots with a new slow-tempo, atmospheric album of piano-led tracks. Introspective and beautifully sparse, this 15-track album invites you into a lo-fi, chill trance with downtempo solo piano music and ambient electronics.

Open is also a key to understanding this enigmatic character, who is never seen without his horned Sardinian mask.

Lambert



Lambert
gibt es nur mit Antilopenmaske – den stolzen Ganzgesichtsschmuck aus Sardinien trägt der aus Norddeutschland stammende Pianist öffentlich immer. Das lenkt – wie bei allen musikalischen Maskenmännern von Daft Punk bis Burial – den Fokus auf die Musik, und heizt gleichzeitig die Spekulationen über den Menschen hinter der Maske an: Nils Frahm, der Lamberts erstes Album gemixt hat, und zumindest inhaltlich naheliegend wäre, steckt angeblich nicht dahinter. Also Konzentration auf die Musik. Mit Re-Works einiger Songs von Bands wie Boy, Die Sterne oder Moderat übersetzte Lambert Atmosphären aus eigenwilligen Popsongs in Klaviermusik. Kinobilder bereicherte er durch fließende Pianoläufe mit Soundtracks u. a. zu »Hedi Schneider steckt fest«, und auf seinem Debüt-Album fand Lambert in den introvertierten Klängen des romantischen Klaviers neue Melodien. Nun erscheint Lamberts neues Album „Stay In The Dark“, das Lambert nachts und unter dem Lichtschimmer der Berliner Straßenbeleuchtung komponiert hat. So intim sein somnambules Großstadtgeflüster auch klingt, der Maskenmann schreibt Miniaturen für Millionen und zeigt mit leichthändiger Ernsthaftigkeit, wie Klaviermusik heute Pop werden kann. Den Support übernimmt der italienische Filmkomponist, Musikproduzent und Pianist Federico Albanese.

This album contains no booklet.

© 2010-2022 HIGHRESAUDIO