Beethoven, Demus & Others: Violin Works Thomas Albertus Irnberger & Jörg Demus

Cover Beethoven, Demus & Others: Violin Works

Album Info

Album Veröffentlichung:
2020

HRA-Veröffentlichung:
14.02.2020

Das Album enthält Albumcover Booklet (PDF)

?

Formate & Preise

FormatPreisIm WarenkorbKaufen
FLAC 192 $ 21,30
  • Ludwig van Beethoven (1770 - 1827): Violin Sonata No. 1 in D Major, Op. 12 No. 1:
  • 1Violin Sonata No. 1 in D Major, Op. 12 No. 1: I. Allegro con brio08:46
  • 2Violin Sonata No. 1 in D Major, Op. 12 No. 1: II. Tema con variazioni. Andante con moto06:45
  • 3Violin Sonata No. 1 in D Major, Op. 12 No. 1: III. Rondo. Allegro04:45
  • Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 “Spring”:
  • 4Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 “Spring”: I. Allegro10:06
  • 5Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 “Spring”: II. Adagio molto espressivo05:07
  • 6Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 “Spring”: III. Scherzo. Allegro molto01:27
  • 7Violin Sonata No. 5 in F Major, Op. 24 “Spring”: IV. Rondo. Allegro ma non troppo07:14
  • Violin Sonata No. 6 in A Major, Op. 30 No. 1:
  • 8Violin Sonata No. 6 in A Major, Op. 30 No. 1: I. Allegro07:17
  • 9Violin Sonata No. 6 in A Major, Op. 30 No. 1: II. Adagio molto espressivo06:53
  • 10Violin Sonata No. 6 in A Major, Op. 30 No. 1: III. Allegretto con variazioni08:46
  • Jörg Demus (1928 - 2019): Cello Sonata in C Minor, Op. 35 "Il tramonto" (Version for Violin & Piano):
  • 11Cello Sonata in C Minor, Op. 35 "Il tramonto" (Version for Violin & Piano): I. Il tramonto12:49
  • 12Cello Sonata in C Minor, Op. 35 "Il tramonto" (Version for Violin & Piano): II. Chant d’automne02:32
  • 13Cello Sonata in C Minor, Op. 35 "Il tramonto" (Version for Violin & Piano): III. Valse02:14
  • 14Cello Sonata in C Minor, Op. 35 “Il tramonto” (Version for Violin & Piano): IV. Le vol d’oiseaux04:16
  • Violin Sonata, Op. 7 “Gahberg”:
  • 15Violin Sonata, Op. 7 “Gahberg”: I. Elegie05:01
  • 16Violin Sonata, Op. 7 “Gahberg”: II. Scherzo phantasque05:52
  • 17Violin Sonata, Op. 7 “Gahberg”: III. Nocturne04:15
  • 18Violin Sonata, Op. 7 “Gahberg”: IV. Final05:53
  • Violin Sonata, Op. 48 “Sylvestre”:
  • 19Violin Sonata, Op. 48 “Sylvestre”: I. Le muguet09:32
  • 20Violin Sonata, Op. 48 “Sylvestre”: II. Conte des feés04:53
  • 21Violin Sonata, Op. 48 “Sylvestre”: III. Chez les nains06:10
  • 22Violin Sonata, Op. 48 “Sylvestre”: IV. Nocturne04:43
  • 23Violin Sonata, Op. 48 “Sylvestre”: V. Le passereau06:22
  • Johann Sebastian Bach (1685 - 1750): Violin Sonata in E Major, BWV 1016:
  • 24Violin Sonata in E Major, BWV 1016: I. Adagio04:38
  • 25Violin Sonata in E Major, BWV 1016: II. Allegro03:13
  • 26Violin Sonata in E Major, BWV 1016: III. Adagio ma non tanto04:43
  • 27Violin Sonata in E Major, BWV 1016: IV. Allegro04:06
  • Violin Sonata in C Minor, BWV 1017:
  • 28Violin Sonata in C Minor, BWV 1017: I. Siciliano. Largo04:05
  • 29Violin Sonata in C Minor, BWV 1017: II. Allegro05:31
  • 30Violin Sonata in C Minor, BWV 1017: III. Adagio03:14
  • 31Violin Sonata in C Minor, BWV 1017: IV. Allegro04:00
  • Robert Schumann (1810 - 1856): 3 Romances, Op. 94 (Version for Violin & Piano):
  • 323 Romances, Op. 94 (Version for Violin & Piano): No. 1, Nicht schnell03:25
  • 333 Romances, Op. 94 (Version for Violin & Piano): No. 2, Einfach, innig04:00
  • 343 Romances, Op. 94 (Version for Violin & Piano): No. 3, Nicht schnell04:50
  • Antonín Dvořák (1841 - 1904): Violin Sonatina in G Major, Op. 100, B. 183:
  • 35Violin Sonatina in G Major, Op. 100, B. 183: I. Allegro risoluto05:21
  • 36Violin Sonatina in G Major, Op. 100, B. 183: II. Larghetto03:51
  • 37Violin Sonatina in G Major, Op. 100, B. 183: III. Scherzo. Molto vivace02:47
  • 38Violin Sonatina in G Major, Op. 100, B. 183: IV. Finale. Allegro05:44
  • Total Runtime03:25:06

Info zu Beethoven, Demus & Others: Violin Works

Das Wirken des Pianisten Jörg Demus war einer der bedeutendsten musikalischen Exporte Österreichs nach dem Ende des zweiten Weltkriegs. Neben vielen anderen musikalischen Partnern unterhielt Demus auch mit dem arrivierten Salzburger Violinisten Thomas Albertus Irnberger eine äußerst fruchtbare Zusammenarbeit, die anlässlich seines Ablebens 90-jährig im April 2019 mit dieser 3-CDKollektion mit überwiegend bisher unveröffentlichten Aufnahmen dokumentiert wird. Neben Ludwig van Beethovens Violinsonaten Nr. 1 in D-Dur op. 12 Nr. 1, Nr. 5 in F-Dur op. 24 und Nr. 6 in A-Dur op. 30 Nr. 1 (CD 1) finden sich zwei Sonaten für Violine und Klavier von Johann Sebastian Bach (BWV 1016 / 1017), die Drei Romanzen op. 94 von Robert Schumann sowie die Sonatine G-Dur op. 100 von Antonin Dvorak (CD 3). Dass Jörg Demus in den letzten Jahrzehnten seines Lebens neben umfangreicher Konzert- und Dozententätigkeit auch kompositorisch in Erscheinung trat, wissen wohl nur ausgewiesene Kenner. Auf CD 2 sind seine Sonaten für Violine und Klavier op. 7 »Gahberg-Sonate«, op. 35 »Il tramonto« und op. 48 »Sonate sylvestre / Wald-Sonate« zu hören.

Jörg Demus, Klavier
Thomas Albertus Irnberger, Violine




Jörg Demus
geb. 1928 in St. Pölten / Niederösterreich, begann mit dem Klavierspiel bereits im Alter von sechs Jahren. Nach Besuch der damaligen Wiener Staatsakademie für Musik schloss sich eine Zeit ausgedehnter Studien im Ausland an, besonders in Paris bei Yves Nat, bei Walter Gieseking in Saarbrücken, bei Wilhelm Kempff, Arturo Benedetti-Michelangeli und Edwin Fischer. Das jahrzehntelange Sammeln alter Tasteninstrumente, die von Grund auf spielbereit restauriert wurden, hat Jörg Demus zu zahlreichen Schallplattenaufnahmen angeregt. In Meisterkursen, besonders in Japan, den USA und Italien, sowie in seinem Klaviermuseum im Salzkammergut war Jörg Demus ein hochgeschätzter Pädagoge. Er verstarb am 17. April 2019 im Alter von 90 Jahren.

Thomas Albertus Irnberger
gehört zu den führenden österreichischen Geigern. Die deutsche Fachpresse urteilte: »Wie kaum ein anderer junger Künstler seines Faches, hat sich Irnberger in den letzten Jahren einen Spitzenplatz unter der Violinistenelite Europas erobert«. 15-jährig feierte er sein aufsehenerregendes Debüt im Palais des Beaux Arts in Brüssel als Solist des Violinkonzerts von Tschaikowsky. Seither konzertierte Thomas Albertus Irnberger als Solist und Kammermusiker in bedeutenden Sälen Europas, Israels und in Asien und ist Gast bei renommierten internationalen Festivals. Seine Aufnahmen wurden regelmäßig mit Schallplattenpreisen bzw. hervorragenden Wertungen von der internationalen Presse aufgenommen.



Booklet für Beethoven, Demus & Others: Violin Works

© 2010-2020 HIGHRESAUDIO