Live at River Plate (Remastered) AC/DC

Album Info

Album Veröffentlichung:
2012

HRA-Veröffentlichung:
20.07.2020

Label: Columbia

Genre: Rock

Subgenre: Hard Rock

Interpret: AC/DC

Das Album enthält Albumcover

Entschuldigen Sie bitte!

Sehr geehrter HIGHRESAUDIO Besucher,

leider kann das Album zurzeit aufgrund von Länder- und Lizenzbeschränkungen nicht gekauft werden oder uns liegt der offizielle Veröffentlichungstermin für Ihr Land noch nicht vor. Wir aktualisieren unsere Veröffentlichungstermine ein- bis zweimal die Woche. Bitte schauen Sie ab und zu mal wieder rein.

Wir empfehlen Ihnen das Album auf Ihre Merkliste zu setzen.

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Ihr, HIGHRESAUDIO

  • 1Rock N Roll Train (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)04:41
  • 2Hell Ain't a Bad Place to Be (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)04:27
  • 3Back In Black (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)04:15
  • 4Big Jack (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)04:07
  • 5Dirty Deeds Done Dirt Cheap (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)04:58
  • 6Shot Down in Flames (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)03:47
  • 7Thunderstruck (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)05:32
  • 8Black Ice (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)03:44
  • 9The Jack (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)10:12
  • 10Hells Bells (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)05:37
  • 11Shoot to Thrill (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)05:56
  • 12War Machine (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)03:39
  • 13Dog Eat Dog (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)05:09
  • 14You Shook Me All Night Long (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)04:01
  • 15T.N.T. (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)03:57
  • 16Whole Lotta Rosie (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)05:57
  • 17Let There Be Rock (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)18:06
  • 18Highway to Hell (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)04:44
  • 19For Those About to Rock (We Salute You) (Live at River Plate Stadium, Buenos Aires, Argentina - December 2009)07:45
  • Total Runtime01:50:34

Info zu Live at River Plate (Remastered)

Zwanzig Jahre nach der Veröffentlichung von "Live", das in den deutschen Charts Platz fünf (und Goldstatus) erreichte, erscheint am 16. November 2012 mit "Live At River Plate" endlich ein neuer Konzertmitschnitt der australischen Rockgiganten.

Die Aufnahmen entstanden im Dezember 2009 bei der triumphalen Rückkehr der Band nach Argentinien, wo sie vor knapp 200.000 völlig euphorisierten Fans im legendären River Plate Stadion auftrat. Dreizehn Jahre lang waren Angus Young und Co. zuvor nicht mehr in dem südamerikanischen Land live zu sehen gewesen - nun rockten sie an drei Abenden hintereinander die restlos ausverkaufte Fußballarena in Buenos Aires.

Es war eine der größten Shows der sensationell erfolgreichen "Black Ice World Tour", die über fünf Millionen Zuschauer in 108 Städten in über 28 Ländern in ihren Bann zog.

"Live At River Plate" spiegelt die spektakuläre Größe, die Begeisterung und die Energie der AC/DC-Konzerte perfekt wider. Im Tracklisting finden sich insgesamt neunzehn Stücke.

"In knapp zwei Stunden rockten sich Angus Young & Co. durch ein makelloses Programm, das geschickt Neues mit Altem verband, bei dem sie sowohl mit Stücken von ihrem aktuellen Studio-Album als auch mit ihren Klassikern – von “Hells Bells” über “Let There Be Rock”, “You Shook Me All Night Long”, “T. N.T.” und “Thunderstruck” bis zu “Highway To Hell” – dem Publikum keine ruhige Minute gönnten." (Good Times)

"... nun gibt eine grundsolide Doppel-Album in Klassikern und Songs vom Album ,,Black Ice" die auch nach 40 Bandjahren noch beachtliche Energie der Australier wieder." (Stereo)

Brian Johnson, vocals
Angus Young, lead guitar, slide guitar
Malcolm Young, rhythm guitar, backing vocals
Cliff Williams, bass, backing vocals
Phil Rudd, drums, percussion

Produced by Rocky Oldham

Digitally remastered

Please Note: We offer this album in its native sampling rate of 48 kHz, 24-bit. The provided 96 kHz version was up-sampled and offers no audible value!



Keine Biografie vorhanden.

Dieses Album enthält kein Booklet

© 2010-2021 HIGHRESAUDIO